So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 19973
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Guten Morgen Herr Doktor Ich brauche Ihren Rat. Ich habe

Kundenfrage

Guten Morgen Herr Doktor
Ich brauche Ihren Rat.
Ich habe im vorigen Jahr in beiden Händen Ausfallerscheinungen bekommen (d.h. der kleine Finger und der Ringfinger an beiden Händen sind taub .)
vor 8 Wochen konnte ich dXXXXX XXXXXm noch laufen ,da bin ich dann mit meinem Mann in die Notaufnahme des örtlichen Krankenhauses gefahren ,, dort haben sie mir gesagt.das es sich um polyneuropathie handeln könnte .
Nun weiß ich nicht wie ich weiter vorgehen soll ,,würde es gerne von einem spezialsiten prüfen lassen .können sie mir da einen Rat geben?
LG Sabine Lindner
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Neurologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Frau Lindner,

die möglichen Ursachen einer Polyneuropathie sind sehr vielfältig und können z.B. durch verschiedene Stoffwechselstörungen, oder Autoimmunerkrankungen bedingt sein. Auch Diabetes ist eine häufige Ursache. Entsprechend muss eine sorgfältige Abklärung durch neurologische Untersuchung, Blut- und evtl. auch Gehirnwassertest erfolgen. Die Behandlung richtet sich dann nach der Ursache und kann medilkamentös, oder durch Physiotherapie durchgeführt werden. Bitte wenden Sie sich dazu an einen erfahrenen Neurologen, oder die neurologische Ambulanz einer (Uni-) Klinik.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,


da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht akzeptiert haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch anklicken von „akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.


MfG,

Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Neurologie