So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an COMINAROSA.
COMINAROSA
COMINAROSA, Dipl.Ing.
Kategorie: Netzwerk
Zufriedene Kunden: 7
Erfahrung:  Dipl.Ing (FH) ET, NT, IT
30144324
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Netzwerk hier ein
COMINAROSA ist jetzt online.

Hallo Experte G nter, in der letzten Woche hatten wir Kontakte

Kundenfrage

Hallo Experte Günter,
in der letzten Woche hatten wir Kontakte wegen der Software "Internet Security 2009".
Thema war: Beseitigung von Tracking Cookies. Sie haben mir empfohlen, die Free-Software
"Anti-Malware" und "Ccleaner" runterzuladen und einzusetzen. Was ich auch gemacht habe.
Die beiden Tracking Cookies waren danach auch veschwunden. Seid dem funktioniert meine Internet-Verbindung aber nicht mehr. Es wird z.B. angezeigt "Web-Seite kann nicht ange-
zeigt werden" oder der Startbildschirm erscheint nicht. Ich hab den Eindruck, dass die Per-
formance ganz schlecht ist. So ist ein Arbeiten mit dem Internet nicht möglich.
Zusätzliche Info´s zum Einsatz der Anti-Malware: In dem Protokoll, das nach dem Lauf
erstellt wurde, ist eine infizierte Datei angezeigt. Infizierte Dateien: c:\Users\k.tillack\
AppData\Local\Temp\0.5312439072940255.exe (Exploit.Drop.2) -> Quarantined and
deleted successfully. Diese Datei ist anscheinend gelöscht worden.
Besteht hier ein Zusammenhang mit den Internet-Problemen?
Nach der Anzeige der Fehlermeldung" Web-Seite kann nicht angezeigt werden" habe
die Diagnose laufen lassen und dann kommt die Meldung "Es wurde ein Problem ermittelt,
dass nicht automatisch behoben werden kann". Empfehlung: an Internetdienstleister
oder Netzwerkadministrator wenden. Ich habe aber kein Netzwerk, sonder nur einen PC.
Was mir aufgefallen ist: Bis zu dem Problem mit den Cookies habe ich als Browser den
Internet Explorer eingesetzt. Nach dem Einsatz der Free-Software zur Beseitigung der
Cookies, wurde mir als Startbildschirm Google angeboten. Ich habe auf der unteren
Leiste immer noch das Ikon vom Internet-Explorer, wenn ich das aber anklicke erscheint
der Startbildschirm von Google. Google ist unter Internet Optionen auch als Startbild
schirm eingetragen. Diesen Eintrag habe ich auf Ihre Empfehlung auf http://www.google.de
geändert.
Gegenwärtig habe ich keinen brauchbaren Zugriff auf das Internet.

MfG Tillack
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Netzwerk
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

gehen Sie in die Internet Explorer Einstellungen wie gehabt Systemsteuerung > Netzwerk und Internet > Internet Optionen

Dort im Register Verbindung > keine Verbindung wählen und unter LAN-Einstellung > keine automatische Suche.

Jetzt fragt der IE ob Sie online gehen möchten d.h. verbinden (dieser Knopf sollte erscheinen). Wenn Sie einen ganz normalen Router haben wird jetzt die Verbindung hergestellt.

Es ist sehr unwahrscheinlich, das Sie keine Verbindung haben das liegt an den fehlerhaften Einstellungen des IE die leider immer wieder zu diesem Pesudofehler führen d.h. ein Fehler, den es gar nicht gibt.

Testen können Sie das auch sehr einfach:

Windowstaste+R > cmd > OK danach geben Sie den folgenden Befehl ein:

ping www.google.de

Als IP-Adresse muss dabei 74.125.39.103 zurück kommen alles andere ist fehlerhaft bzw. deutet dann darauf hin, das Sie tatsächlich keine Verbindung haben. Ich gehe von einer Kabel gebundenen Verbindung aus nicht von WLAN.

Gruss Günter

Ähnliche Fragen in der Kategorie Netzwerk