So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kraftradklinik.
Kraftradklinik
Kraftradklinik, 2-Rad Mechanikermeister
Kategorie: Motorrad
Zufriedene Kunden: 497
Erfahrung:  2-Rad Mechanikermeister, 20 Jahre Erfahrung in 2-Rad-Technik, Helme, Bekleidung
31143379
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Motorrad hier ein
Kraftradklinik ist jetzt online.

Daytona 955i, BJ 2001, Batterie entläd sich ständig

Kundenfrage

ich habe eine Daytona 955i, BJ 2001.
Vor ca. 1.000 km trat folgendes Problem auf:
Mitten auf der Landstraße ging das Motorrad komplett aus. Es stellte sich heraus, dass die Batterie komplett leer war. Neue Batterie gekauft und gleiches Problem stellte ich nach etwa 250 km wieder ein. Darauf hin bekam die Daytona von der Motorradwerkstatt eine neue LiMa und einen neuen Laderegler + wieder neuer Batterie. Alle Teile wurden in England bei Triumph bestellt.
Nach gefahrenen 500 km trat wieder das Problem auf. Nun ist der Werkstattmeister ratlos.
Entsprechend meine Frage in die Runde, ob mir damit jemand helfen kann?
Viele Grüße***** Andreas
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Motorrad
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  Kraftradklinik hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo Andreas, vielen Dank, ***** ***** sich für Just Answer entschieden haben. Nach bestem Wissen werde ich Ihre Fragen beantworten. Dem Werkstattmeister sollte (zumindest, wenn es sich um eine Triumph Vertragswerkstatt handelt) bekannt sein, dass das Problem der abrauchenden Lima und Regler/Gleichrichter bei den Modellen nichts Außergewöhnliches ist.Eine Lösung kann ich von meiner Seite leider nicht anbieten, ausser, dass es unter Umständen modifizierte Bauteile gibt (anscheinend war die Leistung der Lima zu hoch), die bei Triumph Deutschland anzufragen sind.Eventuell kann eine Modifikation des Regler/Gleichrichters Abhilfe schaffen, mit der hohen Leistungsabgabe der Lima klarzukommen. Hier kann ich die Firma Motek (www.motek.de) empfehlen, die sich auf solche und ähnliche Sachen spezialisiert hat. Die reparieren nicht nur Regler und CDI und wickeln LiMa neu, unter Umständen können die in diesem Fall auch weiterhelfen. Sonnige Grüße von der Waterkant