So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kraftradklinik.
Kraftradklinik
Kraftradklinik, 2-Rad Mechanikermeister
Kategorie: Motorrad
Zufriedene Kunden: 442
Erfahrung:  2-Rad Mechanikermeister, 20 Jahre Erfahrung in 2-Rad-Technik, Helme, Bekleidung
31143379
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Motorrad hier ein
Kraftradklinik ist jetzt online.

Habe bei einer XJ 900 58L Kohlen beim Anlasser gewechselt nach

Kundenfrage

Habe bei einer XJ 900 58L Kohlen beim Anlasser gewechselt nach dem wiedereinbau dreht der Anlasser durch aber er greift nicht ein ging aber vorher inneres Zahnrad dreht in eine Richtung und in die andere nicht weiß nicht mehr weiter
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Motorrad
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected] oder

Tel.: 0800 1899302 Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.



Vielen Dank für Ihre Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  Technikermeister hat geantwortet vor 3 Jahren.
Guten Tag und Danke daß sie sich für justanswer Entschieden haben. Gerne versuche ich Ihnen weiterzuhelfen.

Ich könnte mir vorstellen, daß sich durch "falschen" Zusammenbau die Drehrichtung des Starter geändert hat, oder daß die Mechanik an einer Stelle nicht mehr richtig Überträgt.
Unter diesem Link findet sich eine Zeichnung des Starters samt Freilaufrädern usw.

http://bulldog.yamaha.free.fr/referencepieces/images/starter.jpg

Bei Eingelegtem Gang und Bewegung des Hinterrades in Laufrichtung und gegen die Laufrichtung müßte sich der Starter jeweils einmal mitdrehen und einmal Stehenbleiben. Das ist zumindest das erste daß Sie relativ leicht kontrollieren können ohne gleich alles wieder zerlegen zu müssen.
Wenn dem so ist, sagen Sie mir bitte noch sicherheitshalber in Welche Richtung der Startermotor mitdreht und in welche nicht. Danach könnte im Umkehrschluß der Motor noch in die Falsche Richtung laufen, wobei der Freilauf wirksam werden würde und dadurch keine Kraftübertragung zustandekommt. Ansonsten befürchte ich einen Schaden an der Freilaufmechanik.

Bitte geben Sie mir danach die Info was Sie kontrolliert und herausgefunden haben.

mfg Technikermeister

Ähnliche Fragen in der Kategorie Motorrad