So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kraftradklinik.
Kraftradklinik
Kraftradklinik, 2-Rad Mechanikermeister
Kategorie: Motorrad
Zufriedene Kunden: 497
Erfahrung:  2-Rad Mechanikermeister, 20 Jahre Erfahrung in 2-Rad-Technik, Helme, Bekleidung
31143379
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Motorrad hier ein
Kraftradklinik ist jetzt online.

Bei meiner Yamaha vmax Baujahr 1993 JYA2WEE01NA023412 ist die

Kundenfrage

Bei meiner Yamaha vmax Baujahr 1993 JYA2WEE01NA023412 ist die Schraube am ölfilter rund und lässt sich nicht drehen. Was muss ich jetzt machen um diese zu lösen?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Motorrad
Experte:  Kraftradklinik hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Kunde,

vielen Dank, dass Sie sich für JustAnswer entschieden haben. Nach bestem Wissen und Gewissen möchte ich Ihre Frage beantworten.

Die einzige Möglichkeit, ist mit einer Gripzange zu versuchen die Schraube zu drehen. Am besten bei warmem/heißem Motor, weil sich dann das Gehäuse aus Alu etwas ausdehnt und ein herausdrehen der Schraube einfacher wird.

Dummerweise werden die vorderen Krümmer im Wege sein um die Gripzange vernünftig ansetzen zu können. Ich schlage vor, die Krümmerschrauben so weit zu lösen, dass die Krümmer schnell abgebaut werden können, ohne dass eine zu große Lärmbelastung stattfindet, dann den Motor warm laufen lassen. Danach alle Schrauben der Krümmer komplett lösen, Krümmer abbauen (Vorsicht, heiß) und dann die Gripzange ganz fest ansetzen. Nun die Schraube (wichtig!) mit einem Ruck versuchen zu lösen (nicht langsam).

Wenn ein zweiter Mann zur Hand ist, kann man auch folgendes versuchen. Einer hält die Gripzange permanent unter Zug in Löse-Richtung und der zweite Mann löst die Schraube durch vorsichtige Schläge mit einem passenden Flachmeißel auf den äußeren Bundrand der Schraube in Löse-Richtung.

Die neue Schraube bitte mit dem vorgeschriebenen Drehmoment anziehen, ich meine mich an max. 20Nm zu erinnern.