So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kraftradklinik.
Kraftradklinik
Kraftradklinik, 2-Rad Mechanikermeister
Kategorie: Motorrad
Zufriedene Kunden: 497
Erfahrung:  2-Rad Mechanikermeister, 20 Jahre Erfahrung in 2-Rad-Technik, Helme, Bekleidung
31143379
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Motorrad hier ein
Kraftradklinik ist jetzt online.

Hallo, ich habe eine vier Wochen Alte Yamaha XJR1300 und sie

Kundenfrage

Hallo,
ich habe eine vier Wochen Alte Yamaha XJR1300 und sie Ruckelt ab 2500 U/min. Mein Händler ist mit seinem Latein am Ende. Im Internet hab ich was mit der Abstimmung mit einem Testkrümmer gefunden, aber da kann er doch nur den Leerlauf mit Einstellen. Das geruckel fängt doch viel später an, wo das Mapping geändert werden müsste, oder?

Gruß
Chris
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Motorrad
Experte:  Kraftradklinik hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Kunde,

vielen Dank, dass Sie sich für JustAnswer entschieden haben. Nach bestem Wissen und Gewissen möchte ich Ihre Frage beantworten.

Meines Wissens kann man bei den Japanern DIW Sreuergeräte nicht manipulieren, sprich das Mapping ändern. Wurde mit dem Tester das System ausgelesen? Wenn der Mororlauf ohne das Signal der Lambdasobde viel besser ist, dann muss ja zumindest ein Stellglied der Einspritzung nicht funktionieren. Vielleicht sogar die Lambdasonde selber. Um den Fehler etwas einzukreisen, mal den Stecker vom Ansauglufttemperaturmesser am Luftfiltergehäuse abziehen, ob sie dann auch besser läuft. Ich meine, wenn ein Wert fehlt, geht das Sreuergeräte in den Notlauf. Wurden die Abgaswerte gemessen? Ob sie zu mager oder zu fett läuft? Hat der Händler sich schon mit Yamaha kurzgeschlossen?