So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kraftradklinik.
Kraftradklinik
Kraftradklinik, 2-Rad Mechanikermeister
Kategorie: Motorrad
Zufriedene Kunden: 497
Erfahrung:  2-Rad Mechanikermeister, 20 Jahre Erfahrung in 2-Rad-Technik, Helme, Bekleidung
31143379
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Motorrad hier ein
Kraftradklinik ist jetzt online.

hallo,habe ne 600 bj.97 und sie hat das leidige problem wenn

Kundenfrage

hallo,habe ne 600 bj.97 und sie hat das leidige problem wenn sie normale betriebstemperatur hat, sprich 70 bis 120 grad c.,nicht mehr an zu springen und in jeglichen foren gibts keinerlei antwort.nur wilde vermutungen:-)würde mich sehr über eine antwort freuen
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Motorrad
Experte:  Kraftradklinik hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Kunde,

vielen Dank, XXXXX XXXXX sich für JustAnswer entschieden haben. Nach besten Wissen und Gewissen möchte ich Ihre Frage beantworten.

Erfahrungen mit dem Symptom habe ich auch nicht. Warum wurden Anlasser und Zündspule gewechselt? Hat das eine Werkstatt gemacht?
Um welche 600er handelt es sich? Bandit/GSX oder GSX-R?

Als Möglichkeiten kommen aus meiner Sicht noch in Betracht:
- Ventilspiel zu gering, deshalb bei betriebswarmen Motor nicht schließende Ventile. Wann wurde das VEntilspiel das letzte Mal geprüft?
- Der Zünd Pick-up (Zündgeber) kann defekt sein. Spreich bei höheren Temperaturen verändert er seinen Widerstandswert und kann kein Signal an die CDI mehr abgeben. Messwerte habe ich nicht vorliegen, kann ich aber noch recherchieren.
- die CDI selber kann defekt sein.

Die Zeiten der Dampfblasenbildung im Vergaser sind vorbei, deshalb würde ich das ausschließen.

Kraftradklinik und weitere Experten für Motorrad sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
hallo,es ist eine gsx r,und ja wurde von werkstatt gewechselt.weil es immer den anschein hat als wäre battarie leer oder der anlasser defekt.ventile wurden vor 5000km eingestellt,ca ne halbes jahr her.habe gestern herausgefunden das sie, wenn man die richtige dosis beim gashahn erwischt, auch bei sehr hohen temp. anspringt.aber auch nur beim ersten versuch, danach ist es wieder vorbei und die selben symtome wie gehabt.habe es 8mal nacheinander getestet.mit immer ca. 40min pause zwischen den tests,hat abba nur zweimal funktioniert.also viell auch glücksache...bin echt ratlos,und es ist sehr nervig.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ich warte eigentlich noch auf eine antwort denn wenn ich fragen beantworte, denk man es folgt noch was.und wenn das alles war, frag ich mich warum, wenn sie doch keine "Erfahrungen mit dem Symptom" haben, die frage angenommen haben.und somit bleibt die frage doch, aus meiner sicht, unbeantwortet.
Experte:  Kraftradklinik hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo nochmal, keine Erfahrung mit dem Symptom heisst natürlich nicht, dass ich nicht mögliche Erklärungen dafür hätte, wie ich in meinem ersten Post auch schrieb.

Das mit der richtigen Gasgriffstellung lässt mich auf einen Fehler in der Gemischaufbereitung tippen. Vergaser sollten penibelst synchronisiert und vor allem das Leerlaufgemisch eingestellt werden. Welcher CO Wert wurde bei der letzten AUK ausgewiesen?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Motorrad