So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Technikermeister.
Technikermeister
Technikermeister, Kfz-Meister
Kategorie: Motorrad
Zufriedene Kunden: 502
Erfahrung:  8 Jahre Beruferfahrung, Moped und Motorrad Verkauf und Reparatur
31031346
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Motorrad hier ein
Technikermeister ist jetzt online.

Hallo, Ich habe eine Honda Varadero Bj. 2003 und habe seit

Kundenfrage

Hallo,
Ich habe eine Honda Varadero Bj. 2003 und habe seit ca. 11/2 Jahren
massive Probleme mit Kfr (Konstantfahrruckeln).
Das Motorrad wurde von mir als Tageszulassung bei einem Händler vor
Ort erworben. Das Kfr war von Beginn an zu spüren, war aber nicht so
Schlimm da es nur zwischen 2000 – 4000 U/min auftrat.
Da ich vorher einen Reihenvierzylinder (CBR1000F) gefahren bin und
mir auf Nachfrage bei meinem Händler gesagt wurde das das Ruckeln
bei einem großen Zweizylinder ganz normal sei, habe ich damit abgefunden.
Da ich jetzt von befreundeten Varaderofahrern erfahren habe das Varaderos
der Bj. 2003 alle Probleme mit Kfr hatten wurden bei diesen von Honda
die Steuergeräte ausgetauscht.
Ich habe meine Inspektion in der Garantiezeit alle bei meinen Händler
durchführen lassen, aber ein Austausch des Steuergerätes wurde nie
gemacht.
Meine Frage wäre ob Honda auf Kulanz diese Steuergeräte überhaupt
noch austauscht, da das Motorrad jetzt 8 Jahre alt ist.
Zu dem Händler wo ich die Maschine gekauft habe brauche ich nicht mehr
hinzufahren, da dies ein Autohaus ist und der zuständige Zweiradmechaniker
in Rente ist und der Rest keine Ahnung hat.

Mit freundlichem Gruß
B.Fetzer
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Motorrad
Experte:  Technikermeister hat geantwortet vor 6 Jahren.

Nach 8 Jahren bezweifle ich, daß Honda noch irgendetwas von dem Fahrezug wissen möchte! (Also Kulanz ist ziemlich sicher ausgeschlossen)

Haben sie zur Zeit auch eine kompetente Honda-Werkstatt an der Hand? Was sagen die dazu? (bzw. Können diese bestätigen, daß das Steuergerät schuld daran ist)

mfg Reitbauer Klaus