So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ScootersMotorcy...
ScootersMotorcycles
ScootersMotorcycles, Langzeit-Schrauber
Kategorie: Motorrad
Zufriedene Kunden: 325
Erfahrung:  Parts and Accessories Manager Harley-Davidson + Buell, Product Manager Big Bear Choppers
30950387
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Motorrad hier ein
ScootersMotorcycles ist jetzt online.

Hollo Ich habe einen BMW 530 touring Baj.2000 im April habe

Kundenfrage

Hollo Ich habe einen BMW 530 touring Baj.2000
im April habe ich eine neue Batterie eingebaut.
Trotz dem entläd diese sich immer wieder so das ich fremdstraten muß.
Können Sie mir weiter helfen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Motorrad
Experte:  ScootersMotorcycles hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo, Neubatterien verfügen ab Lager meist über eine nur zu 70%ige Ladung. Diese benötigen entweder den Einbau und sofortigen, mindestens 1 Std. dauernden Betrieb des Motorrades auf Überlandstrecke/Autobahn oder dann die vorherige Komplettaufladung durch ein Ladegerät.

Bei der heutigen Elektronik und Computertechnik in den Motorrädern, wird bei Nichtbetrieb des Fahrzeuges immer eine kleine aber messbare Leistung von der Batterie abgezogen, was zu einer Entladung derselben führt. Je nach Ladezustand kann dann wiederum zu Tiefentladungen führen, was wiederum zu Zellschlüssen (Kurzschluss innerhalb einer oder mehreren Zellen der Batterie) führen kann = Totalschaden der Batterie. Messen Sie die Batterie in ausgebautem Zustand. Sie sollte einen Wert von ca. 10,9 - 12 Volt aufweisen, bei angehängtem Ladegerät und unter Last sollte der Wert auf bis 14,5 Volt ansteigen. Die Last können Sie mittels einem alten PC-Ventilator simulieren. Hat die Batterie wengier als 10,9 Volt, sind die Reanimierungsmassnahmen nicht durch ein einfaches Anhängen des Ladegeräts machbar. Insbesondere dauert dieses Verfahren einige Tage und die Chancen stehen bei 50:50.

Sie benötigen dazu eine baugleiche Batterie, die normal funktioniert. Diese schliessen Sie mit der "defekten" Batterie seriell (+ an +/- an -) mit einem Starthilfekabel an. Das Ladegerät hängen Sie dann ebenfalls an die "defekte" Batterie (+ an +/- an -). Der gesunde Widerstand der Neubatterie dient als simulierter Endwiderstand der "defekten" Batterie und vermag so möglicherweise diese zu reanimieren. Nach ein paar Tagen kann die Komposition wieder getrennt und eine Messung unter Last gemacht werden. Eventuell muss dann die reanimierte Batterie alleine an das Ladegerät gehängt werden, damit die Ladeleistung voll wirken kann.

Für die bevorstehende Einwintertung empfehle ich die Verwendung eines Ladeerhaltungsgeräts (zB. das C-Tec 800), welche die Batterie auch im eingebauten Zustand am Leben erhält. Entsprechende Adapterkabel sind beim Ladegerät immer enthalten. Dieses Gerät ist bei Touring-Motorräder bereits ein notwendiges Unterhaltszubehör und kann auch für Autobatterien verwendet werden.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Motorrad