So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kraftradklinik.
Kraftradklinik
Kraftradklinik, 2-Rad Mechanikermeister
Kategorie: Motorrad
Zufriedene Kunden: 497
Erfahrung:  2-Rad Mechanikermeister, 20 Jahre Erfahrung in 2-Rad-Technik, Helme, Bekleidung
31143379
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Motorrad hier ein
Kraftradklinik ist jetzt online.

Moin, bin selber Zweiradmechaniker, habe aber nach 17 Jahren

Kundenfrage

Moin, bin selber Zweiradmechaniker, habe aber nach 17 Jahren Berufserfahrung zum ersten mal ein Problem zu dem ich keine Lösung finde. Vielleicht könnt ihr mir ja helfen.
Das Problem ist eine Kawasaki VN 800. Die Maschine läuft im Standgas unrund, die Zündkerzen sind permanent total verrußt und es rußt auch relativ stark zum Auspuff raus, desweiteren gibt es ein Konstantfahrruckeln im unteren bis mittleren Drehzahlbereich. Die angesprochenen Symptome werden bei längerem Lauf und Probefahrt schlimmer. Die Maschine springt gut an.
Bisher habe ich mehrmals Zündkerzen getauscht, Vergaser gereinigt und eingestellt ( soll wohl bei 1% CO am besten laufen), Lufi gewechselt, Unterdruckschläuche geprüft, Lufigehäuse gecheckt, Ventile eingestellt und dabei Steuerzeiten geprüft und das Abgasreinigungssysthem geprüft und auch mal abgeklemmt.
Wäre über jeden Hinweis dankbar! MfG Bens
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Motorrad
Experte:  Kraftradklinik hat geantwortet vor 6 Jahren.
Moin,

habe lange drüber nachgedacht, ob ich darauf was antworten soll. Was mich nämlich stutzig macht sind die 1 Vol% CO und der schwarze Ruß. Das passt nicht zusammen. Ein CO Gehalt von 1% ist eher mager für ein Vergasermodell. Dann dürfte sie nicht schwarz rußen und die Kerzen schrotten.

Mal ne heißere Kerze probiert? Was ist verbaut? CR7E, CR8E oder CR9E?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Moin, schön das sich einer meldet. Ja, das mit dem CO ist uns auch ein Rätsel. Wir hatten mittlerweile CR8E eigebaut, org. waren CR7E drin und sind jetzt auch wieder verbaut. Unsere Überlegung geht in Richtung Iridiumkerzen. Das Rußen erklärt sich mir ehrlich gesagt garnicht da es erst später anfing. Anfangs bestand nur das Problem mit dem Konstantfahrruckeln bzw dem unrunden Lauf im Standgas wo immerwieder der hintere Zylinder ausfiel. Grüße aus Glauchau, Bens
Experte:  Kraftradklinik hat geantwortet vor 6 Jahren.
Moin,

wenn ich nicht ganz irre, dann hat die VN ja nur einen Vergaser. Dann wundert es mich, daß nur der hintere Zylinder ausfällt.

Ich würde dazu tendieren, den Vergaser zu tauschen, wenn Ventilspiel, Kompression und Zündung stimmen. Was anderes fällt mir da gerade nicht ein.
Kraftradklinik und weitere Experten für Motorrad sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Moin, ja die VN hat nur einen Vergaser. Es ist auch nicht so das es nur am hinteren Zyl die Probleme gibt. Allerdings verschleissen die Zündkerzen dort schneller. Es ist aber so das auch vorn alles verrußt ist. Ich hatte bei dem Verrgaser auch schon die Nadel und die Hauptdüse getauscht. Ansonsten zeigt eigentlich nur der Schieber größeren Verschleiß, aber da denke ich nicht das der große Auswirkungen hat. Ich bzw wir denken mittlerweile das die CDI einen Treffer hat. Ansonsten sind wir immernoch ziemlich ratlos. Gruß Bens
Experte:  Kraftradklinik hat geantwortet vor 6 Jahren.
Moin,

vielleicht kann da die Firma Motek (www.motek.de) helfen, die können CDI prüfen. Kostet nur einen Bruchteil einer Neuen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke für die Info. Werde die CDI mal prüfen lassen. Gruß bens

Ähnliche Fragen in der Kategorie Motorrad