So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kraftradklinik.
Kraftradklinik
Kraftradklinik, 2-Rad Mechanikermeister
Kategorie: Motorrad
Zufriedene Kunden: 497
Erfahrung:  2-Rad Mechanikermeister, 20 Jahre Erfahrung in 2-Rad-Technik, Helme, Bekleidung
31143379
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Motorrad hier ein
Kraftradklinik ist jetzt online.

Hallo ich habe eine 18 Jahre alte yamaha xj 600 diversion(

Kundenfrage

Hallo
ich habe eine 18 Jahre alte yamaha xj 600 diversion( 30.000Km) die mich durch Vibationen auf der rechten Seite nervt.Der rechte Sturzbügel ist auch schon 2 mal durch vibriert.
Habe Kupplungsfedern erneuert,Ölppe. kontr. i.O. Würde jetzt die Schwingmetalle der Mot.-Halterung austauschen find ich blos nicht im Netz . Könnt ihr mir weiterhelfen?

Uli
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Motorrad
Experte:  Kraftradklinik hat geantwortet vor 7 Jahren.
Moin,

sind alle Motorhalterungen fest? Auch die hinteren? Wann wurde das letzte Mal die Vergasersynchronisation überprüft? Ist die rechte Fussrastenanlage fest verschraubt?

Die Gummimetalllager verschleißen eigentlich nicht.
Kraftradklinik und weitere Experten für Motorrad sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
moin,moin,
die letzte vergasersynchronisation liegt schon 8000km zurück, also 2000km überzogen.
Motor läuft aber ansonsten sauber und rund.
Werde ich aber überprüfen.
Die motorhalterungen sind alle fest nach anzugsmoment und fußrastenanlage ist auch fest.
Vielen Dank erstmal,
Grüße aus der Wesermarsch
Experte:  Kraftradklinik hat geantwortet vor 7 Jahren.
Moin Herr Nachbar ;-))

treten die Vibrationen über den gesamten Drehzahlbereich auf? Kamen sie schlagartig oder schleichend?

Ich stehe gerne für weitere Fragen zur Verfügung.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Moin,
zu Anfang traten zw. 3800-ca.4500rpmdie Vibrationen auf habe daraufhin wie beschrieben Kupplungsfedern gew. Ölppe kontr.
Vibrationen waren dann zeitweise weg.
Tauchten dann langsam wieder auf, merkte es am Dröhnen der Verkleidung( alle Schrauben auf festen Sitz überprüft)
Jetzt sind die Vibrationen ab 4000rpm aufwärts gleichbleibend.
Ich muss noch ne Probefahrt machen nachdem der rechte Sturtzbügel wieder montiert ist.
LG
Experte:  Kraftradklinik hat geantwortet vor 7 Jahren.
Moin nochmal,

wurden alle Schrauben der Verkleidung nachgezogen? Meine Erfahrung mit der Divi ist nämlich, daß einige Schrauben, die nicht von aussen zu erreichen sind (zB unter der Scheibe vorne) meisst sehr lose sind. Da der Motor sowieso etwas vibriert, macht sich das dann durch Gebrumme bemerkbar.

Machen sich denn die Vibrationen nur durch das Brummen der Verkleidung bemerkbar, oder merkt man es auch zB in der rechten Fussraste mehr als links.

Ach ja, wenn ich mich recht entsinne, dann sind durchvibrierte Schutzbügel übrigens nichts ungewöhnliches bei der kleinen Divi. Viele Zubehörbügel und selbst die originalen von Yamaha hatten nicht die beste Passform, so daß sie immer etwas unter Spannung standen nach dem Einbau.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Moin,
die Fußrasten vibrieren überhaupt nicht, ich merke es an dem " Brummen" der Verkleidung und auf längeren Autobahnabschnitten( selten)inder rechten Hand ein leichtes Kribbeln.
Ja, bei der Montage der original Sturzbügel, nach den Schweißen, musste ich durch Unterlegscheiben die Distanz an der unteren Befestigungslasche ausgleichen.
Die jetztige Probefahrt zeigte eine kleine Verbesserung.
Ach ja, im Frühjahr hatte ich die Nase so voll und habe die komplette Verkleidung, inkl.
von den Vorbesitzern angebrachten kl.Wings abgetakelt und siehe da es war Ruhe im Karton.Verkleidung dann mit neuen Muttern befestigt und die Vibrationen hielten sich bis zumBruch des Sturtzbügels in Grenzen. Ist wohl ein Wechselspiel.
Vielen Dank für die Tipps

Ähnliche Fragen in der Kategorie Motorrad