So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ScootersMotorcy...
ScootersMotorcycles
ScootersMotorcycles, Langzeit-Schrauber
Kategorie: Motorrad
Zufriedene Kunden: 325
Erfahrung:  Parts and Accessories Manager Harley-Davidson + Buell, Product Manager Big Bear Choppers
30950387
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Motorrad hier ein
ScootersMotorcycles ist jetzt online.

Hallo, ich bin in Ratingen zu Hause. Habe ein Kawasaki / Zephir

Kundenfrage

Hallo, ich bin in Ratingen zu Hause. Habe ein Kawasaki / Zephir 750, Baujahr 1993, der Tank rostet langsam von innen. Neu Beschaffung ist zu Teuer, man hat mir empfohlen den Tank zu versiegeln. Wo kann ich das ohne bedenken machen lassen? Vielen Dank XXXXX XXXXX -Ismet
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Motorrad
Experte:  ScootersMotorcycles hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo, ja, eine Tankversiegelung ist auf jeden Fall ratsam. Sie können diese selbst machen, wenn Sie über ein wenig handwerkliches Geschick verfügen. Hier eine Anleitung mit Bildern zur Versiegelung: http://www.italoclassicbikes.de/resto/tankschutz/resto_tankschutz.htm
Zuvor muss jedoch der Rost entfernt werden. Diesen können Sie mit grobem Kies (scharfkantig und nicht zu fein/grob) ausschütteln. Zuerst den Tankausgang verstopfen, eine bis zwei Hand voll gewaschener Kies in den Tank einfüllen und den Tankdeckel ebenfalls verstopfen (nicht mit dem Deckel !!!) Und dann kräftig und ausdauernd die Kieselsteinchen im Tank in alle Richtungen durchschütteln. Dies braucht Kraft und Ausdauer. Nach ca. 30 Min. via Tankdeckelöffnung den gelösten Rost und die Kieselsteinchen ausleeren, den Tank mit trockener Druckluft ausblasen und nochmals von vorne beginnen. Dies sooft wiederholen, bis sich keine Rostpartikel mehr ablösen lasreine Feuchtigkeit des Druckluftkompressors mehr drin ist. Den trockenen Innentank mit Rostumwandler imprägnieren und gemäss Produktehersteller austrocknen lassen. Danach ist die Innenversiegelung dran. Beachten Sie dabei, dass der Benzinhahnanschluss mit einem Korkenzapfen verstopft wird, damit nicht die Versiegelung diesen ausfüllt und auffüllt (dicht macht).

Wenn Sie sich diese Arbeit nicht selbst zutrauen, suchen Sie einen versierten Oldtimer-Restaurator in Ihrer Umgebung auf und fragen Sie ihn nach einer empfehlenswerten Adresse in Ihrer Region. Diese sind bundesweit nicht sehr oft zu finden.

Hier zwei Adressen, wo Sie evtl. einen gebrauchten Ersatztank finden könnten:
www.wrackbike.de oder
www.rebikeling.ch

Für weitere Fragen bitte auf diese Antwort antworten oder bei Akzeptierung der Antwort bitte ich um eine kurze Bewertung. Besten Dank.