So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Technikermeister.
Technikermeister
Technikermeister, Kfz-Meister
Kategorie: Motorrad
Zufriedene Kunden: 502
Erfahrung:  8 Jahre Beruferfahrung, Moped und Motorrad Verkauf und Reparatur
31031346
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Motorrad hier ein
Technikermeister ist jetzt online.

Meine SRAD (GSX-R600 99) hat seit kurzem ein unangenehmes

Kundenfrage

Meine SRAD (GSX-R600 '99) hat seit kurzem ein unangenehmes Drehzahlloch bei ca 8500 U/Min, als würde sie absaufen. Gas bisserl zurück, wieder aufdrehen wenn sie über 8700 kommt zieht sie durch bis zum roten Bereich.

Vergaser sind gereinigt, mechanisch ok spielfreie Teile alle beweglich, Kerzen neu, Chokezug neu, Gaszug neu, Luftfilter neu. Ich bin am Ende mit meiner Weisheit.

Irgendeine Idee für mich? (Rep.Handbuch hab ich leider keines)

Gruß aus Tirol - Richi

http://www.unser-oesterreich.at/fotos?func=detail&id=605
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Motorrad
Experte:  Technikermeister hat geantwortet vor 7 Jahren.

Ventilspiel eingestellt, Zündkerzen erneuert?

Eventuell ein Schlauch des AIR-RAM Systems verstopft?

 

mfg Reitbauer Klaus

 



Verändert von Technikermeister am 03.06.2010 um 20:18 Uhr EST
Experte:  2 Rad Schrauber hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo, wurden die Vergaser korrekt synchronisiert? was wurden für weitere Veränderungen vorgenommen? z.b. Auspuff Luftfilter etc.was ist mit Zündkabeln und Stecker wurde da mal der widerstand gemessen?
Experte:  Technikermeister hat geantwortet vor 7 Jahren.

Zumindest die Vergasersynchronisation können sie in diesem Drehzahlbereich getrost vergessen. Deren Hauptauswirkung ist im Leerlauf einen guten Motorlauf zu haben.

 

Ein anderer (Sport) Luftfilter oder ein Sportauspuff können natürlich eine solche negative Veränderung hervorrufen, klar.... Ein Hochspannungsproblem könnte natürlich auch zu Problemen führen, diese wären jedoch permanent, glaub ich ehrlich gesagt eher nicht, aber durchmessen Schadet auch nie!

Beim RAM-AIR kommt es öfter mal vor, daß die kleinen Schläuche die vom Vergaser zum vorderen Lufteinlass führen und dort dann in den Ansaugbereich Münden eine Verstopfung zu inkorrekt arbeitenden Vergasern führen kann. Oft sind Filter in diesen Schläuchen. (Nicht der eigentliche Lufteinlass, sondern eine paralell laufende eher dünne Leitung ist gemeint)

Ich bitte Sie dies mal zu Kontrollieren und sich dann wieder zu melden.

 

mfg Reitbauer Klaus

Experte:  Technikermeister hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sind Sie mit Ihrem Problem bereits weitergekommen?

 

mfg Reitbauer Klaus

 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Motorrad