So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kraftradklinik.
Kraftradklinik
Kraftradklinik, 2-Rad Mechanikermeister
Kategorie: Motorrad
Zufriedene Kunden: 497
Erfahrung:  2-Rad Mechanikermeister, 20 Jahre Erfahrung in 2-Rad-Technik, Helme, Bekleidung
31143379
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Motorrad hier ein
Kraftradklinik ist jetzt online.

Ich besitze ein Kawasaki Z 750 Spectre Bj. 1982 und habe auch

Kundenfrage

Ich besitze ein Kawasaki Z 750 Spectre Bj. 1982 und habe auch ein Motorproblem.
Maschine läßt sich mit Chok starten, spingt auch sofort an, dreht allerdings bei vollem Chok hoch bis auf ca. 5000 Umdrehungen ( kann ich nur Schätzen, Drehzahlmesser ist Kaputt). Nehm ich den Chok zurück geht die Drehzahlrunter, aber es tauchen Fehlzündungen auf. Sobalt ich am Gasgriff drehe würg ich sie regelrecht aus.

Wär schön wenn mir einer weiter helfen könnte.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Motorrad
Experte:  Kraftradklinik hat geantwortet vor 7 Jahren.
Moin,

da ist mit 100%iger Sicherheit das Leerlaufgemisch zu mager. Sie sollten versuchen an den Leerlaufgemischregulierschrauben das Leerlaufgemisch fetter zu stellen. Diese befinden sich an den Vergasern von unten zugänglich vorne kurz vor den Ansaugstutzen in einem kleinen gegossenen "Dom". Vorsichtig herausdrehen mit einem Schlitz-Bit oder der Schlitznuss eines 1/4 Zoll Knarrensatzes. Nicht mit Gewalt, denn die Schrauben sind aus Messing und wenn der Schlitz vergriesgnaddelt ist, haben Sie ein Problem.

Am besten an einem äußeren Vergaser probieren. Rausdrehen und darauf achten, ob sich der Motorlauf ändert, sprich, die Drehzahl ansteigt. Wenn ja, bei allen Vergasern so lange rausdrehen, bis die höchste Drehzahl erreicht ist. Mit der Leerlaufdrehzahlschraube nachjustieren.

Sollte sich keine Änderung der Leerlaufdrehzahl einstellen, Vergaserbatterie ausbauen, zerlegen und im Ultraschallbad reinigen lassen. Danach synchronisieren und das Leerlaufgemisch einstellen.