So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Onkelbenz.
Onkelbenz
Onkelbenz, Kfz-Mechatroniker
Kategorie: Motorrad
Zufriedene Kunden: 1680
Erfahrung:  Ausbildung bei Mercedes Benz unterhalb der Regelzeit abgeschlossen. Teilgebiet Krad
31948856
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Motorrad hier ein
Onkelbenz ist jetzt online.

Hallo!! Ich habe mir eine Yamaha yz250 11/02 gekauft. Jetzt

Kundenfrage

Hallo!!

Ich habe mir eine Yamaha yz250 11/02 gekauft. Jetzt ist die Auspuffdichtung zum Motor undicht und es läuft öl aus. Was kostet mich das zu machen und ist das schwierig? Kann ich so noch fahren? Gibt es vielleicht Möglichkeiten die ich machen kann, ohne Mechaniker Erfahrung? Dichtungsmittel oder so?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Motorrad
Experte:  Onkelbenz hat geantwortet vor 7 Jahren.
ein dichtmittel dafür gibt es leider nicht, aber die reperatur ist nicht besonders kompliziert. sie müssen lediglich den krümmer lösen und eine neue dichtung gegen die alte tauschen. die schrauben am motorblock bekommen ein drehmoment von 60Nm +90grad. kleinigkeit das selbst zu reparieren. aber lösen sie die muttern vor dem abschrauben mit etwas rostlöser an, damit sie sie nicht versehentlich abreißen. eine dichtung zzgl neuer muttern/schraubstift liegt bei etwa 80 euro. arbeitsaufwand je nach geschick 1-2 stunden
Onkelbenz, Kfz-Mechatroniker
Kategorie: Motorrad
Zufriedene Kunden: 1680
Erfahrung: Ausbildung bei Mercedes Benz unterhalb der Regelzeit abgeschlossen. Teilgebiet Krad
Onkelbenz und weitere Experten für Motorrad sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Kraftradklinik hat geantwortet vor 7 Jahren.
Moin,

soweit ich das in dem Ersatzteilfiche sehen kann, ist der Krümmer lediglich mit zwei Federn am Zylinder befestigt, die ausgehakt werden müssen. Das könnte ohne das entsprechende Werkzeug etwas frickelig werden, aber mit einem Haken leicht zu bewerkstelligen.

Ansonsten ist das Tauschen der Dichtungen ganz einfach. Krümmerverschraubungen seitlich und unten lösen, Federn ab und die Dichtungen 5MW-14642-00-00 (2 Stück!) erneuern. Falls Sie Probleme haben, den Krümmer zu entfernen, sollten Sie den Endschalldämpfer auch abbauen. Dann gegebenenfalls noch beide Federn erneuern, falls diese erlahmt sein sollten. Krümmer wieder drauf, Federn einhängen, Befestigungen festschrauben und fertig.

Was mich etwas stutzig macht ist daß Sie schrieben, daß Öl ausläuft. Bei einem gut eingestellten und artgerecht bewegtem Wettbewerbsfahrzeug sollte die verbrennung vollständig sein und keine Öl- oder Benzinrückstände im Auslass zurück bleiben. Ich würde das Fahrzeug zum Check einmal in eine Yamaha Werkstatt geben, die sich mit MX Fahrzeugen auskennen.

sonnige Grüße von der Waterkant
Kraftradklinik

Btw,

Verändert von Kraftradklinik am 07.04.2010 um 06:41 Uhr EST