So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ScootersMotorcy...
ScootersMotorcycles
ScootersMotorcycles, Langzeit-Schrauber
Kategorie: Motorrad
Zufriedene Kunden: 325
Erfahrung:  Parts and Accessories Manager Harley-Davidson + Buell, Product Manager Big Bear Choppers
30950387
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Motorrad hier ein
ScootersMotorcycles ist jetzt online.

Hallo, ich habe eine cbf 1000 bj.2008. da ich das gute

Kundenfrage

Hallo,

ich habe eine cbf 1000 bj.2008.
da ich das gute stück nun schon nach einem jahr in meiner traumfarbe lakieren lies, musste ich feststellen, dass die montage des tanks mir große schwierigkeiten bereitet hat.
ich habe die platte mit der tankanzeige und der benzinleitung ganz normal in die dafür vorgesehenen schraubenöffnungen gesteckt und über kreut angezogen. nach einfüllen des benzins, musste ich feststellen das ich (auch nch dem 2. versuch) das ding nicht dicht bekommen habe. ligt es an der dichtung oder muss ich etwas besonderes beachte , dass sich mir noch nicht erschlossen hat?
bitte hilfe!!!

vielen dank XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Motorrad
Experte:  Onkelbenz hat geantwortet vor 7 Jahren.
die dichtungen geben an den stellen gern den geist auf da sie sich beim anziehen unter druck verformen. sie sind nur einmalig verwendbar. mit 2 neuen dichtungen hast du das problem gelöst.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sorry nachdem ich eine neue Dichtung gekauft und eingebaut habe, (kann man meieserachtens kaum was falsch machen) konnte ich den Tank immer noch dicht bekommen...
ich habe auf genaues Arbeiten geachtet, auf den richtigen Sitz der Dichtung und habe die Schrauben gut angezogen.
Beim 5. mal eine davon zu gut, so dass sich jetzt eine Mutter durchdreht....

Was jetzt?

Ich denke mal, ich komme nicht um Professionelle Hilfe von einer Fachwerkstatt herum.
ODERT????


MfG

de Munter
Experte:  Onkelbenz hat geantwortet vor 7 Jahren.
wahrscheinlich nicht. ich denke mal, dass sie die anzugsdrehmomente der schrauben außer acht und dann aus versehen eine abgerissen haben. dann sollten sie wirklich eine werkstatt aufsuchen und diese beten, ihnen zumindest das gewinde zu erneuern. wenn sie viel pech haben muss sogar ein neuer tank her, aber meist lässt sich sowas beheben
Experte:  ScootersMotorcycles hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo, ich habe schon erlebt, dass entweder die Lackschicht oder die Klarlackschicht darüber sehr uneben war, was die Dichtung dann nicht wirklich abdichten konnte. Eventuell ist ein Mattlack verwendet worden, welcher eine sehr rauhe Oberfläche hat und darum auch kaum abgedichtet werden kann, ausser man schleift lediglich die Dichtungsauflagefläche am Tank so plan wie möglich. Die bereits ausgetauschten Dichtungen müssen aber, wie Onkelbenz bereits erwähnt hat, auf jeden Fall ersetzt werden.