So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an iDoc.
iDoc
iDoc, Sonstiges
Kategorie: Mobiltelefon
Zufriedene Kunden: 810
Erfahrung:  ehem. Apple-Mitarbeiter (4 Jahre), iPhone-Service seit 2007.
68534400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Mobiltelefon hier ein
iDoc ist jetzt online.

Hallo iDoc ich hab ein gebrauchtes iphone s4 gekauft mit einer

Kundenfrage

Hallo iDoc ich hab ein gebrauchtes iphone s4 gekauft mit einer aktiven apple id habe den vorbesitzer schon mehrmals angeschrieben aber antwort. Hab hier auch mal probiert es auf die werkseinstullung zurück zu setzten wie es hier im chat beschrieben wird aber leider ohne erfolg die id bleibt trotzdem bestehn, daher auch meine frage ob man da noch was machen kann um die doch noch iregndwie zu empfernen...Danke ***** ***** im voraus
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Mobiltelefon
Experte:  iDoc hat geantwortet vor 2 Jahren.
iDoc :

Sehr geehrter Kunde, Guten Tag! Ihre Frage, ob die Apple-ID-Zuweisung zu entfernen ist, kann ich ihnen beantworten, die Antwort wird ihnen aber nicht gefallen. Die Apple-ID wird direkt bei Apple über das Internet abgefragt, daher lässt sie sich am Gerät selbst nicht entfernen. Es kommt in ihrem Fall aber noch dicker – aus Erfahrung und dem, was Sie schreiben, leite ich ab, das es sich bei der Ware höchstwahrscheinlich um Diebesgut handelt, gerade, wenn der Verkäufer sich rar macht / sich nicht mehr erreichbar zeigt. Der Verkäufer ist dazu verpflichtet, die Zuweisung vor Verkauf zu einer Apple-ID zu entfernen. Ohne die sog. "Aktivierungssperre" mit erfolgreicher Eingabe der Apple-ID / des Passwortes zu umgehen, ist das Gerät nutzlos. Da hilft kein Hack, kein Experten-Trick, das ist leider so. Diese Aktivierungssperre ist kein böser Scherz von Apple-Seite, auch Google / Android wird demnächst in vielen Länder gesetzlich verpflichtet sein, diese Totalsperre einzurichten, um die Diebstähle im Smartphone-Bereich zu senken. Wo haben Sie das Gerät gekauft? Über eBay / PayPal haben Sie Käuferschutz, und evtl. auch, wenn Sie per Kreditkarte gezahlt haben. Bringen Sie das zur Anzeige, und wenn Sie bar gezahlt haben / auf einem Weg, der ihnen keinen Käuferschutz bietet, schreiben Sie das Gerät ab. Gerne hätte ich ihnen dazu etwas anderes berichtet, aber dies ist die einzig ehrliche Antwort. Gerne helfe ich ihnen bei den weiteren Schritten und / oder kläre für Sie Unklarheiten, wenn Sie mir Einzelheiten zum Kauf geben. Grüße! iDoc


Experte:  iDoc hat geantwortet vor 2 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  iDoc hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Kunde,
bitte geben Sie mir noch eine Rückmeldung zu meiner Antwort.
- falls Sie damit weitergekommen sind, bewerten Sie bitte meine Antwort mit den grünen „Smileys“ darunter, dann wird die Frage geschlossen und ich für meine Arbeit von JustAnswer bezahlt. Wenn Sie die Frage als beantwortet betrachten, jedoch nicht als hilfreich, nutzen Sie den Smiley "Frage beantwortet", ansonsten weiter rechts.
- falls es noch nicht geklappt hat bzw. Unklarheiten in irgendeiner Weise vorhanden sind, melden Sie sich gerne auf diesem Weg nochmal bei mir. Ich bin solange für Sie da, bis alle Fragen geklärt sind. Eine Lösung für meine Kunden zu finden, wenn irgendwie möglich, liegt mir am Herzen!
Grüße!
iDoc