So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an COM.iN IT-Service.
COM.iN IT-Service
COM.iN IT-Service, Dipl.Ing.
Kategorie: Mobiltelefon
Zufriedene Kunden: 1971
Erfahrung:  Dipl.Ing (FH) ET, NT, IT
30144324
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Mobiltelefon hier ein
COM.iN IT-Service ist jetzt online.

Guten Abend, Ich weiß nicht ob ich es vorhin richtig gemacht

Kundenfrage

Guten Abend,
Ich weiß nicht ob ich es vorhin richtig gemacht habe aber doppelt gemoppelt hält besser.
Ich habe ein großes Problem, ich habe das Xperia Z es ist gerade mal 3 Monate alt seit etwa 3-4 Tage geht mein Akku innerhalb von 3 std. Komplett leer ich habe ihnen vor 15in geschrieben und siehe das Akku war bei 44% jetzt bei 14% ich habe nur ein Tab.
auf und keine Spiele oder ssonstiges aktiv ich verstehe nicht warum, ich hoffe sie können mir dabei helfen ich verzweifel da es eigentlich für das Gerät in dem Alter nict sein dürfte!!!!

Bedanke XXXXX XXXXX vorraus

LG Kranz
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Mobiltelefon
Experte:  COM.iN IT-Service hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in, vorab vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer.

Leider kann es hut möglich sein, dass Ihr Akku auch nach der relativ kurzen Zeit von ca. 3 Monaten bereits deutlich an Kapazität eingebüsst hat.
In Ihrem Gerät ist, wie bei fast allen modernen Smartphones, ein LithiumIonen-Akku verbaut.
Diese Akkutechnik hat zwar eine hohe Kapazität, aber es sind einige Sachen zu beachten, damit die Lebensdauer nicht drastisch verkürzt wird.
Ein Li-Ion-Akku darf vor allem nicht tiefentladen werden. Damit ist gemeint, nicht in den niedrigen einstelligen Prozentbereich seiner Kapazität. Am besten, man lädt spätestens bei Erreichen von 20% wieder auf.
Allerdings sollte man auch vermeiden, den Akku permanent bei 100% zu halten, da auch dies zu schnellerer Alterung führt. Idealerweise also sofort nach dem Aufladen vom Ladegerät trennen.
(Wer Ihnen das Gegenteil erzählt, weil er das mal von NickelCadmium-Akkus so gehört hat, berät Sie definitv falsch > Wikipedia)
Und ebenfalls sehr ungünstig ist, wenn man sein Smartphone Sonneneinstrahlung aussetzt, da LI-Ion-Akkus Hitze nicht gut vertragen. Die meist schwarzen Smartphones erhitzen sich in der Sonne recht schnell, zudem erzeugt der Energieverbrauch im Betrieb auch eine Eigenerwärmung des Akkus, insbesondere hoher Stromverbrauch.

Um festzustellen, ob es tatsächlich ein Problem des Akkus ist, sollten Sie sich einen vom gleichen Typ besorgen (Reserve kann nie schaden) und mit diesem die Laufzeit bei gleichem Zustand testen.
Mit gleichem Zustand meine ich, dass z.B. jeweils WLAN undGPS aktiv sind, oder auch inaktiv.

Diese beiden Elektronik-Komponenten und Bluetooth sind neben dem Bildschirm und dem Prozessor ohnehin die wichtigsten Stromverbraucher.
Wenn Sie diese nicht permanent benötigen, sollten Sie sie deaktivieren (Schnellschalter) um Akkukapazität zu sparen.
Um den Prozessorstromverbrauch zu senken, sollten Sie nur die wirklich benötigten Apps laufen lassen und alle Hintegrundaktivitäten möglichst vermeiden.
Für Android-Geräte gibt es eine App, mit der sich leicht alle unnötigen Hintergrund-Apps schließen lassen > Advanced Task Killer - in GooglePlay.
Und DuBatterySaver hilft ebenfalls, den Stromverbrauch im Griff zu behalten.


__________________________________________

Ich hoffe, diese Hinweise helfen Ihnen weiter.

Wenn Ihnen die Antwort weitergeholfen hat, bitte eine positive Bewertung abgeben.

Zögern Sie nicht, nachzufragen, wenn noch Klärungsbedarf besteht.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Mobiltelefon