So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an COM.iN IT-Service.
COM.iN IT-Service
COM.iN IT-Service, Dipl.Ing.
Kategorie: Mobiltelefon
Zufriedene Kunden: 1971
Erfahrung:  Dipl.Ing (FH) ET, NT, IT
30144324
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Mobiltelefon hier ein
COM.iN IT-Service ist jetzt online.

Ich kann mein Galaxy S III nicht über Bluetooth mit meiner

Kundenfrage

Ich kann mein Galaxy S III nicht über Bluetooth mit meiner Freisprechanlage verbinden. Anzeige: Sicherheitsrichtlinie schränkt die Verwendung der Bluetooth-Verbindung ein. Bluetooth lässt sich nicht einschalten
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Mobiltelefon
Experte:  COM.iN IT-Service hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in, vorab vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer.

Meist wird die von Ihnen angegebene Fehlermeldung ausgegeben, wenn das auf dem betreffenden Gerät ein Exchange-Konto eingerichtet ist.

Gerade bei Geschäftshandys ist das ja häufig der Fall. Dann ist die "Sicherheitsrichtlinie" Bestandteil des Exchange-Kontos.

Um den Fehler zu beseitigen, müsste der zuständige Administrator die Sicherheitsrichtlinie ändern. (Wenn die Firmen-IT das darf/will)
Alternativ könnten Sie das betreffende Konto vom SIII löschen, dann sollte es bei Bluetooth keine dadurch bedingten Probleme geben.

__________________________________________

Ich hoffe, diese Hinweise helfen Ihnen weiter.

__________________________________________
BITTE BEACHTEN:


GEBEN SIE KEINE BEWERTUNG AB, WENN SIE NOCH NACHFRAGEN HABEN.


FÜR DAS STELLEN EINER NACHFRAGE NUTZEN SIE BITTE DEN TAB „RÜCKFRAGEN“ OBERHALB DER SMILEYS !


Wenn Ihnen die Antwort weitergeholfen hat, bitte so fair sein und positiv bewerten, sonst erhält „Ihr Experte“ keine Vergütung für seine Beratung.