So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 27431
Erfahrung:  Vertragsanwalt des BWE
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten Tag, darf mein Vermieter mir verbieten in meiner

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,
darf mein Vermieter mir verbieten in meiner Wohnung /Haus zu rauchen?
Ein Kellerraum, der nur durch betreten meiner Wohnung zu erreichen ist und in dem sich die Wasseruhren von mir und meiner Nachbarin befinden gibt es ebenfalls. Mir wurde erlaubt diesem Keller zu nutzen. Jetzt heißt es plötzlich das der Keller nicht mit vermietet wurde und ich diesen nicht nutzen soll. Meine Vermieterin kommt auch unangemeldet um den Keller zu betreten. Muss ich ihr jedesmal Zugang gewähren?

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Hinsichtlich des Rauchens kommt es darauf an. In Gemeinschaftsräumen, wie Treppenhaus oder Waschküche kann der Vermieter das Rauchen (durch Hausordnung) untersagen. In Ihrer eigenen Wohnung dürfen Sie dagegen rauchen ohne dass des Vermieter verbieten kann. Sie müssen nur darauf achten dass durch das Rauchen die Nachbarn nicht beeinträchtigt werden. Problematisch kann daher das Rauchen auf dem Balkon sein. Hier können Ihre Nachbarn zumindest zeitweise eine Beschränkung verlangen.

Hinsichtlich der Nutzung des Kellers kommt es darauf an ob dieser Bestandteil des Mietvertrages geworden ist. Hat der Vermieter Ihnen bloß eine Nutzungsmöglichkeit versprochen so kann er diese Eraubnis sofern sie nicht Bestandteil des Mietvertrages geworden ist widerrufen.

Beim Betreten der Wohnung um in den Keller zu gelangen, braucht die Vermieterin einmal einen konkreten Grund (Beispiel Ablesen des Zählers) und sie muss sich rechtzeitig ankündigen. Eine Ausnahme besteht nur bei Gefahr im Verzug.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und 2 weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.