So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 6649
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

das Problem ist das der Vermieter uns bis heute das

Diese Antwort wurde bewertet:

das Problem ist das der Vermieter uns bis heute das Übergabeprotokoll noch immer NICHT ZUKOMMEN LASSEN HAT obwohl Sie sagte das Sie es direkt am gleichen Tag der Abnahme (11.12.2017) zukommen lässt per Mail. Im Anhang mal die Rechnung von dem Kostenvoranschlag den wir komplett übernehmen sollen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre weitere Anfrage.

Bitte beachten Sie, dass Sie eine weitere Fragebox eröffnet haben.

Gerne will ich mir die übermittelten Unterlagen ansehen und Ihre weitere Frage beantworten. Zuvor darf ich jedoch um Abgabe einer positiven Bewertung für die bereits beantwortete Frage bitten.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Bewertung würde abgegeben.ICH BITTE UM IHRE HILFE.
Nach erfolgreichem Abschluss für uns erhalten Sie natürlich ein entsprechendes Trinkgeld.Vielen Dank.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank.

Das Problem ist wenn kein Übergabeprotokoll übergeben wurde, dass der Vermieter dessen Existenz im Falle eines Rechtsstreits bestreiten kann. Hierdurch hätten Sie keine Anerkennung des Zustandes der Wohnung.

Dann würde die Rückbauverpflichtung greifen. Diese allerdings - wie von mir ausgeführt - nur in dem Umfang, dass ein Zustand "gleicher Art und Güte" herzustellen ist (nicht eine Werterhöhung). Dies müssten Sie dem gegnerischen Rechtsanwalt schreiben.

Alternativ können Sie diesem Anbieten, dass die Kaution für den Rückbau verrechnet werden kann und die Sache hierdurch erledigt ist.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Mit welcher Argumentation können wir das Übergabeprotokoll von der Vermieterin erhalten / verlangen?Können Sie uns sagen in welcher Höhe der Einbehalt der Kaution für den Rückbau angemessen ist?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

wenn Sie mehrere Personen bei der Übergabe waren, können Sie das Protokoll nunmehr verlangen und auf die Absprache verweisen. Dies sollten in einer E-Mail etc. zum Zwecke des Nachweises erfolgen.

Die Angemessenheit kann ich nicht beurteilen. Hierfür müsste ein Gutachter beauftragt werden, der darstellt, wie der ursprüngliche Zustand und mit welchen Kosten hergestellt werden kann. Ggf. können Sie hier einen Handwerker anbieten, der eine entsprechende "Gegenkalklulation" erstellen kann.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.

vorab danken wir Ihnen erst einmal und werden gucken wie weit wir damit kommen. GGF. melden wir uns erneut bei Ihnen. Vielen Dank ***** *****ß Frau ****

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

es freut mich, wenn ich Ihnen bei Ihrem Anliegen weiter helfen konnte und stehe Ihnen auch in Zukunft gerne über JustAnswer zur Verfügung.

Über die Abgabe einer positiven Bewertung (anklicken zwischen 3 - 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich freuen.

Gerne können Sie mich über den Fortgang in hiesiger Sache auf dem Laufenden halten.

Ich wünsche Ihnen alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Dr. Holger Traub und 3 weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Wäre es möglich - da es wirklich ein versehen war und ich keine Erfahrung mit "JustAnswer" habe eine Fragebox zu schliesen damit ich nur rinmal die Kosten habe?

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

ja, das ist möglich. Wenden Sie sich hierfür bitte an den Kundenservice. Das dürfte kein Problem sein.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
vielen dank.
Noch heute werde ich die Vermieterin bitten mir das Übergabeprotokoll zu kommen zu lassen mit der Formulierung so wie die gesagt haben und auch auf das Anwaltsschreiben werde ich reagieren wie mit Ihne besprochen.
Ich bin gespannt !
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Herr Dr. Traub,
am Dienstag 14.1. haben wir die damalige Vermieterin erneut angeschrieben mit der Bitte um Zusendung des Protokolls und haben Sie erneut darauf hingewiesen das Sie uns die Zusendung des Übergabeprotokolls per Mail am Tag der Wngs.-Abnahme 11.12.17 zusicherte.
Des weiteren haben wir Ihr mitgeteilt das wir - sollte wir dies nicht bis Freitag 19.01. erhalte - eine polizeiliche Anzeige tätigen wegen Betrus da Sie den Fall mit der Küchenspülr mit Sicherheit nachträglich ins Protokoll eingetragen hat.
Das darf Sie nicht denn wir sind mehrfach in der damaligen Wohnung rumgelaifen und haben uns mehrfach die Küche gebaz angeschaut - Sie hat nie etwas gesagt.
Sollte Sie im Nachgang etwas ins Protokoll eingetragen haben (nachdem wir es unterschrieben haben) dann ist dies Betrug und Urkundenfälschen und so haben wir es Ihr und am 16.01. per Mail auch Ihrem Anwalt mitgeteilt.
Wir haben Ihr und Icren Anwalt alles so mitgeteilt wie Sie es uns geraten haben "das wir zur kompletten Kostenübernahme nicht verpflichtet sind - schon gar nicht wenn die Materialien höherwertig sind".

Desweiteten steht das Problem im Raum das die damalige Vermieterin am 02.01.18 leider erneut die Miete erhalten hat (die Löschung unseres Dauerauftrags lief schief) - Sie hat diese bis heute nicht zurück überwiesen.
Auch darauf haben wie Sie hingewiesen, die Miete bis Freitag 19.01.18 zurück zu überweisen.

Bis heute haben wir weder von Ihr noch von Ihrem Anwalt eine Reaktion erhalten.
Was können wir jetzt tun?
Wäre eine polizeiliche Anzeige ratsam?

Vielen Dank für Ihr Mühe.

Freundliche Grüße ***

Kunde: hat geantwortet vor 30 Tagen.

Sehr geehrter Herr Dr. Traub,

Wir hatten Ihnen am Montag Abend erneut eine Mitteilung gesendet wo wir Sie dringendst bitten sich dies anzunehmen und uns schnellstmöglich eine Rückmeldung zu geben!

Vielen Dank Gruß ***

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.

Ist irgend etwas schief gelaufen das Sie jetzg nicht mehr antworzen? Haben wir etwas falsch gemacht? BITTE melden Sie sich damot wor wissen was wir zun können / müssen um weiterhin Ihre Hilfe in Anspruch zu nehmen? Gruß Frau ***

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

ja, Sie können eine Anzeige stellen, wenn diese unberechtigt Gelder einbehält bzw. auf dem Protokoll nächträgliche Änderungen vornimmt (Urkundenfälschung, Betrug etc.).

Eine Reaktion kann nicht erzwungen werden.

Hier wäre sinnvoll einen Rechtsanwalt einzuschalten, welcher die Korrespondenz mit der Gegenseite übernimmt. Denn anscheinend wird auf Ihre Anfragen nicht mehr reagiert.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Wir haben gestern per Post eine Rückmeldung von dem Anwalt erhalten worin hervorgeht das wir auf jeden Fall die eigentlich kompletten Kosten tragen müssen aber unsere damalige Vermieterin bereit wäre uns entgegen zu kommen und vorschlägt, uns die versehentlich überwiesene Miete zurück zu überweisen, die Kaution aber einbehält und der Fall wäre erledigt!
Was denken Sie ist das angemessen ?
Wäre es Ihrerseits möglich mit den Anwalt der Gegenseite zu korrespondieren?

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

ich erachte dies nicht für angemessen, zumal die überzahlte Miete evident zurückzubezahlen ist.

Da es nicht auszuschließen ist, dass ein Rechtsstreit zu führen ist empfehle ich einen Rechtsanwalt vor Ort, der Ihre Interessen wahrnimmt.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Da und ein guter Anwalt vor Ort leider nicht bekannt und es evtl. ausreichen würde eine korrekt formulierten schreiben der Gegenseite zukommen zu lassen voraus klar ersichtlich ist das dieser Vorschlag unangemessen ist und wir bereit wären nur 500,- EUR (ich denke das ist angemessen für eine neue Teilarbeitsplatte und die damit verbundenen Arbeiten durch einen Handwerksbetrieb ) zu bezahlen!
Wäre es möglich das Sie uns solch ein Brief aufsetzen BITTE ( wie bezahlen Ihnen auch die Arbeit)?

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

bitte senden Sie mir die Korrespondenz des Anwalts an meine E-Mailadresse "*****@******.***".

Ich werde mir diese sodann anschauen und Ihnen ein Angebot zukommen lassen (spätestens bis morgen Abend).

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.

Schönen guten Abend Herr Dr. Traub, Ich habe Ihnen alles an die gewünschte E-Mail gesendet und hoffe Sie können uns weiterhelfen. Vielen lieben Dank im Voraus Gruß ***

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.

Guten Abend Herr Traub, Ich habe wie gewünscht die Email der Gegenseite an die von Ihnen gewünschte Email-Adresse gesandt. Leider habe ich bis dato nichts mehr von Ihnen gehört. Können Sie mir sagen wie der aktuelle Stand ist? Gruß Frau ***