So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 27259
Erfahrung:  Vertragsanwalt des BWE
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

In meiner Mietwohnung sind mehrere Heizungsgeräte (zum

Diese Antwort wurde bewertet:

In meiner Mietwohnung sind mehrere Heizungsgeräte (zum wiederholten Male) ausgefallen. Trotz Maximalbetrieb der restlichen Heizungen ist die Wohnung nicht bewohnbar, weil keine Zimmertemperatur herstellbar ist. Der Hausverwalter hat auf die schriftliche Mängelanzeige geantwortet, dass Handwerker vor Weihnachten keine Termine mehr annehmen (in Berlin!).
Was kann ich tun? Kann ich die Reparatur selbst veranlassen und diese der Hausverwaltung in Rechnung stellen lassen? Oder finanziell in Vorleistung gehen und dies von der Mietzahlung abziehen? Wie hoch darf die Mietminderung für eine nicht ausreichend beheizbare Wohnung sein?
Freundlich grüßend & besten Dank!

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wie hoch ist denn die Temperatur in Ihrer Wohnung?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
In einem der Zimmer 8 Grad, ansonsten 10-12 Grad Celsius.

Sehr geehrter Ratsuchender,

in in diesem Falle halte ich eine Mietminderung von 30% der Bruttomiete für angemessen.

Die Reparatur selbst veranlassen können Sie dann, wenn Sie dem Vermieter eine Frist zur Beseitigung des Mangels gesetzt haben und diese Frist erfolglos abgelaufen ist. In diesemn Falle können Sie nach § 536a BGB grundsätzlich selbst einen Handwerker beauftragen und die Kosten vom Vermieter nach § 812 I BGB ersetzt verlangen, beziehungsweise mit der laufenden Miete aufrechnen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Besten Dank! Welche Dauer ist bei einer Fristsetzung angemessen?

Sehr geehrter Ratsuchender,

die Standardfrist beträgt normal 14 Tage. Da hier aber ein Notfall vorliegt sollten 7 Tage in jedem Falle ausreichen,.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Darf ich Ihnen weiterhelfen?

RASchiessl und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.