So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 17031
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel, , 20 Jahre Anwaltserfahrung, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch, Vorsitzende des Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

Hallo, unser Mieter hat den Stromvertrag auf seinen Namen

Beantwortete Frage:

Hallo , unser Mieter hat den Stromvertrag auf seinen Namen mit den Stadtwerken gekündigt wegen Zahlungsverzug, er hat dann ohne unser Wissen den Strom von Eon als Grundversorger bezogen ohne zu zahlen oder uns zu informieren. Nun will EON das wir die rechnung zahlen. Laut einem BGH Urteil aus 2014 ist das doch aber nicht zulässig oder ? EON müsste sich an den Mieter wenden , wir können ja anhand des Mietvertrages und der Meldebescheinigung beweisen das er da wohnte und Zugriff auf den Strom hatte. Danke
Gepostet: vor 26 Tagen.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 26 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich fragen

Hat EON Sie denn in Anspruch genommen ?

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Wir bekamen eine Rechnung für 10 euro monatlich Grundgebühr, darauf hin riefen wir EON an , da sagte man uns das die Grundversorgung schon 12 Monate lief und das wir als Eigentümer/Vermieter die Rechnung bezahlen müssen, weil der Anschluss ja auf unseren Namen läuft.
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Wir bekamen eine Rechnung für 10 euro monatlich Grundgebühr, darauf hin riefen wir EON an , da sagte man uns das die Grundversorgung schon 12 Monate lief und das wir als Eigentümer/Vermieter die Rechnung bezahlen müssen, weil der Anschluss ja auf unseren Namen läuft. Wir wollen uns nur drauf vorbereiten weil die Ausstände ca. 1200 Euro betragen.
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 26 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihren Nachtrag

Sie sind als Vermieter Kunde im Sinne der Stromgrundversorgungsverordnung, da Sie der Hauseigentümr sind

Sie müssen den Betrag leider bezahlen und es sich dann vom Mieter wiederholen

Der Mieter ist nur Nutzer

Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 26 Tagen.

Verantwortlich sind leider Sie als Eigentümer

Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 26 Tagen.

Vielen Dank

Ich habe nunmehr eine Entscheidung des Bundesgerichtshofs gefunden, die Ihnen weiterhilft.

Urteil vom 2.7. 2014 AZ; VIII ZR 316/13

Danach muss derjenige der den Strom verbraucht, diesen bezahlen und Vetmieter müssen nicht für die Stromrechnung der Mieter aufkommen

Der BGH begründet das mit § 2 der StromgrundversorgungsVO

Schreiben Sie das an EON und benennen Sie dieses Urteil

wenn ich weiterhelfen konnte bitte ich um positive Bewertung

danke

Schiessl Claudia und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.