So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 22895
Erfahrung:  Vertiefte Kenntnisse im Miet- & WEG-Recht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Ich habe Vermietet und mein Mieter zahlt seit 5 Monaten

Kundenfrage

ich habe Vermietet und mein Mieter zahlt seit 5 Monaten keine Miete und ich habe Ihm schon zum Ende August fristlos gekündigt aber er wohnt immer noch in meiner Wohnung, was kann ich tun? Gruß Peter ***

Gepostet: vor 15 Tagen.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 15 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Da der Mieter die Wohnung nicht fristgerecht geräumt haben, gehen Sie nun wie folgt vor: Setzen die dem Mieter schriftlich und nachweisbar (Einschreiben) eine letzte Frist von maximal 14 Tagen ab Briefdatum zum Auszug.

Kündigen Sie in dem Schreiben an, dass Sie nach Ablauf der Frist ohne weiteres Räumungsklage gegen ihn erheben werden, und teilen Sie ihm mit, dass er sämtliche hiermit verbundenen Kosten zu tragen haben wird!

Sollte die Frist ergebnislos ablaufen, so begeben Sie sich zum örtlichen Amtsgericht, und suchen Sie dort die Geschäftsstelle auf.

Dort geben Sie unter Vorlage der schriftlichen Kündigungserklärung Ihre Räumungsklage zu Protokoll. Die Mitarbeiter des Gerichts werden Ihnen hierbei behilflich sein.

Es wird dann ein Räumungsurteil ergehen.

Aus diesem Räumungsurteil können Sie dann die Vollstreckung vornehmen lassen: Ein Gerichtsvollzieher wird dann den Mieter zwangsräumen. Sämtliche hiermit verbundenen Kosten haben die Mieter zu tragen!

Klicken Sie abschließend oben auf die Sterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfragen haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 14 Tagen.

Sind denn nun noch Fragen offen geblieben?

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 13 Tagen.

Sie haben noch immer keine Bewertung hinterlassen.

Ich habe meine Arbeitszeit aufgewendet, um Ihnen behilflich zu sein, und Ihre Anfrage ist in aller Ausführlichkeit beantwortet worden.

Geben Sie daher bitte nunmehr Ihre Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Dienstleistung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne).

Kostenlose Rechtsberatung durch Rechtsanwälte ist gesetzlich verboten!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Danke für die Antwort. Wenn ich zum Amtsgericht gehe, kommen da kosten auf mich zu ? Herr Huettemann
Bitte um Antwort Ich habe auch eine Rechtschutzversicherung für diese Angelegenheiten bei der Örag übernimmt diese denn nicht auch solche Kosten bei Gericht ? So ist es mir jedenfalls gesagt worden von Haus und Grund da bin ich auch Mitglied. Bitte um Antwort, Danke Mit freundlichem Gruß Peter Hinrichsen
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 13 Tagen.

Gern antworte ich Ihnen weiter.

Ich darf Sie aber bitten, zunächst eine positive Bewertung abzugeben, da Sie auch die Bearbeitung Ihrer letzten Anfrage vom 29.10. (Probleme mit EON) nicht vergütet haben und damit meine bisher erbrachte umfassende Rechtsberatung auch vergütet wird. Ich werde sodann umgehend auf Ihre Nachfrage eingehen, und Sie können anschließend beliebig oft und kostenfrei nachfragen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 12 Tagen.

Sie haben eine umfassende Rechtsberatung in Anspruch genommen.

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese. Ansonsten ersuche ich Sie nochmals, eine positive Bewertung abzugeben, damit eine Bezahlung für die von Ihnen in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt