So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 26863
Erfahrung:  Vertragsanwalt des BWE
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Meine Mietwohnung wird durch eine seperate Heizung nur für

Kundenfrage

Meine Mietwohnung wird durch eine seperate Heizung nur für die Mietwohnung geheizt.
Wer bestimmt die Heizungseinstellung unter Berücksichtigung der allhemeinen technischen Anforderung für die Heizung.?
Mieter oder Vermieter?
Gepostet: vor 13 Tagen.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 13 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Für die Einstellung, Bedienung und Wartung der Heizung ist dem Gunde nach der Vermieter verantwortlich. Allerdings muss der Vermieter dafür Sorge tragen, dass die Heizung während der Heizperiode angestellt ist. Als Heizperide können Sie grundsätzlich den Zeitraum zwischen September und Mai annehmen. Der Vermieter ist auch weiterhin dazu verpflichtet die Heizung so einzustellen, dass in der Wohnung Tagsüber zwischen 20 und 21 Grad und Nachts 18 Grad erreicht werden.

Ist dies nicht der Fall so hat der Mieter einen Anspruch auf eine entsprechende Beheizung gegen den Vermieter nach § 535 BGB und er kann dann zusätzlich auch die Miete nach § 536 BGB mindern.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Ich vermute, das die Heizung zu hoch eingestellt ist, um mich mit zu hohen Heizkosten zu einem Wohnungswechsel zu bewegen. Ich möchte deshalb die Heizung durch einen Heizunhsmomteuer meines Vertrauens mit der Eimstellung beauftragen. Da ich 80% Schwerbehinderung habe benötige ich ferner eine Funkfernbedienung, welche mir aber bisher verwehrt wird. Ich benötige eine Rechtsgrundlage, die mir ermöglicht die Heizung effektiv und fachgerecht zu betreiben um somit auch gebrauchsgerechte Heizkosten zu erreichen.
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 13 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn die Heizung zu hoch eingestellt ist oder von Ihnen nicht reguliert werden kann (Thermostate) dann kann dies einen Rechtsmangel darstellen.

Rechtsgrundlage für die Beseitigung dieses Mangels ist in diesem Falle § 535 BGB. Den Anspruch auf Beseitigung können Sie notfalls über § 535 BGB auch gerichtlich durchsetzen.

Was nun die Fernbedienung der Heizung anbelangt, so haben Sie nach § 554a BGB einen Anspruch auf Eigenumbau. Das bedeutet, der Vermieter muss dulden, dass Sie die Heizung mit einer Funkfernbedienung versehen, sofern dies aufgrund Ihrer Behinderung erforderlich ist. Insoweit können Sie den Vermieter auf Duldung der Umbaumaßnahme verklagen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Ich brauche eine Rechtsgrundlage, die mir ermöglicht, die Heizung nach meinen Bedürfnissen von einem Fachmann einstellen zu lassen und wirtschaftlich sinnvoll zu betreiben umd nicht durch eine auf Extremverbraich ausgelegte Einstellung hohe Heizkosten generiert.
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 13 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

Rechtsgrundlage wäre in diesem Falle § 535 BGB.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 13 Tagen.

Darf ich Ihnen noch weiter helfen?

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 13 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender

wenn Sie nun weiter keine Fragen haben, dann klicken Siebitte abschließend oben auf die Sterne (3-5 Sterne), denn nur so erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt