So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 26868
Erfahrung:  Vertragsanwalt des BWE
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Zu einer Betriebskostenabrechnung habe ich folgende Frage.

Kundenfrage

zu einer Betriebskostenabrechnung habe ich folgende Frage. Lt. MV wird eine andere ca. Wohnfläche ausgewiesen wie in der vorliegenden BK-Abrechnung. Die Differenz sind ca. 3,22 qm zugunsten des Mieters. Warum das so war kann keiner nachvollziehen da es einen neuen Eigentümer gibt. In der jetzigen aktuellen Abrechnung wurden die qm genommen die im MV stehen. Das sind jetzt natürlich 3,22 qm mehr zu Lasten des Mieters. Was ist jetzt richtig ?

Gepostet: vor 16 Tagen.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 16 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ausschlaggebend ist bei der Berechnung der Betriebskosten nicht die im Mietvertrag vereinbarte Fläche sondern die tatsächliche Fläche.

Begründet wird dies damit, das sich die Kosten des Mieters nach dem Anteil der von ihm gemieteten Einzelfläche an den Kosten der Gesamtfläche bemessen und es daher nicht sachgerecht und damit unbillig wäre, wenn er einen Teil der Kosten zu tragen hätte, die von anderen verursacht wurden oder deren Mietobjekt zuzurechnen sind bzw. wenn er im umgekehrten Fall auf Kosten anderer Mieter teilweise entlastet würde
(Schmidt-Futterer/Langenberg BGB § 556a Rn. 28-30).

Es kommt also bei der Betriebskostenabrechnung auf die tatsächliche Fläche an und nicht auf das was als Fläche im Mietvertrag steht.

Über eine positve Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 15 Tagen.

Darf ich Ihnen weiterhelfen?

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 14 Tagen.

?