So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 26744
Erfahrung:  Vertragsanwalt des BWE
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo, wir haben der Wohnung Schäden in den Bodenfliesen und

Beantwortete Frage:

Hallo,
wir haben im Bad der Wohnung Schäden in den Bodenfliesen und in der aus gleichem Material bestehenden Waschbecken- und Badewannenumrandung. Nach Bewertung eines Sachverständigen handelt es sich um Verätzungen, die vom Vormieter stammen.
Der Vermieter lässt diese Schäden leider nicht beheben.
Wie weit kann ich die die Miete mindern?
Vielen Dank ***** ***** Grüße
Uwe Ohlig
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie höflich fragen: Handelt es sich um rein optische Mängel?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo Herr Schiessl,es handelt sich um rein optische Mängel, sehr unschön, aber keine Beeinträchtigung der Nutzung.Mit freundlichen grüßenUwe Ohlig
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank.

Nach § 536 BGB haben Sie grundsätzlich einen Anspruch auf Mietminderung, wenn die Mietsache schadhaft ist. Allerdings führt nicht jeder Mangel automatisch zu einer Mietminderung. So ist die Rechtsprechung bei rein optischen Mängeln, die die Nutzung des Mietobjekts nicht beeinträchtigen sehr zurückhaltend.

Wenn man die Minderungstabelle nach vergleichbaren Fällen durchsucht (Herausgebrochene Fliesenfugen als Beispiel), so können Sie mit einer Minderung der Miete mit maximal 2% der Miete rechnen (LG Berlin GE 1996, 471).

Eine andere Minderungsquote kann dann gerechtfertigt sein, wenn es sich um eine besonders hochpreisige luxuriöse Wohnung handelt, bei der auch die Optik eine erhebliche Rolle spielt. In einem solchen Falle wäre eine höhere Minderungsquote denkbar.

Ungeachtet der Minderung haben Sie gegen den Vermieter nach § 535 BGB einen Anspruch auf Beseitigung der Mängel. Diese Anspruch können Sie, soweit der Vermieter sich weigert, notfalls auch gerichtlich geltend machen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo Herr Schiessl,in der Tat handelt es sich um eine Wohnung des "gehobenen Standards", die auch hochpreisig ist. Ich habe auf einer anderen Auskunftsseite eine Minderung von 5% als Beispiel gefunden.
Noch eine Frage: Was ist die Basis für die Berechnung? Die Kaltmiete? Oder Miete inklusive aller Nebenkosten?Vielen Dank ***** ***** Grüße aus Leipzig
Uwe Ohlig
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn es sich um eine hochpreisige Wohnung handelt dann sind 5% durchaus vertretbar. Bitte beachten Sie, dass die Mietminderung in Ihrem Falle immer eine Einzelfallentscheidung darstellt. Sollte es zu einem Rechtsstreit kommen, so kann der Richter eine höhere oder auch geringere Minderung für gerechtfertigt erachten. Der Richter hat hier immer ein Ermessen im konkreten Einzelfall.

Die Mietminderung berechnen Sie von aus der Bruttomiete (Miete inkusive aller Nebenkosten).

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.