So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 16960
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel, , 20 Jahre Anwaltserfahrung, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch, Vorsitzende des Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

Hallo, ich habe eine Mieterhöhung bekommen und es steht die

Beantwortete Frage:

Hallo, ich habe eine Mieterhöhung bekommen und es steht die vergleichbare ortsübliche Miete von 6,88€ ohne Beispielwohnung darin. Der Mietspiegel ist mit anbei und dieser gibt 6,34€ für meine Strasse und Hausnr. vor.Sogar mit Sternchen was ja Lärmbelästigung bedeutet. Nach Aufforderung mir die Austattungsmerkmale die zur Berechnung verwendet wurden zukommen zu lassen ( in dreifacher Ausführung...tel. Mail und per Einschreiben gemacht und dann amTelefon extra betont, dass ich kein Schreiben ohne diese Ausstattunhsmerkmale haben möchte...... wurden völlig ignoriert) Einige Zeit später wurde mir wieder nur eine Zustimmungserklärung zugesendet und ein Schreiben wo die Deutsche Wohnen den Mietspiegel als nicht korrekt bezeichnet, zugesendet. Nach nochmaliger Aufforderung zum Teamleiter (Einschreiben ) wieder keine Reaktion auf meine Frage welche Ausstattungsmerkmale berechnet wurden. Vor paar Tagen wieder eine Erinnerung zum Unterschreiben. Ich muss Bis 31.08. meine Zustimmung erteilt haben. Ich habe den Eindruck, dass es mit Absicht raus gezögert wird und keine Reaktion kommt. Bis ich nicht nachvollziehen kann wie die Miete von per Mietspiegel 6,34 € auf 6,81€ gekommen ist, möchte ich nicht unterschreiben. Denn mein Bauch sagt mir, dass sie ein besonderes Bad bei Moor berechnet haben ( wäre 0, 47€ und dann würde ich genau auf die Summe 6, 34+0,47=6,81€kommen. Ich habe aber keinBad Was 2 Waschbecken oder Wanne und Dusche oder größer als 5qm hat. Und ich Frage mich warum sie sich so ignorant hin stellen und mir keine Transparenz geben, wenn mit der Berechnung alles korrekt wäre. Was soll ich tun? Sie beziehen sich bei der Mieterhöhung auf dem Mietspiegel und im nächsten Schreiben stellen sie genau diesen in Frage. Er sei Fehlerbehaftet und und und. Außerdem hat zB. die Mieterin unter mir (ich lebe 8 Jahre länger hier) einen geringeren qm Preis als ich. Geht das nach Etage wer weiter oben wohnt mus mehr bezahlen? Wenn Sie wollen kann ich eine Kopie der Schreiben senden. Ich habe nur Angst, wenn ich nicht unterschreibe, ich meine Kündigung oder eine Klage bekomme. Wie soll ich mich verhalten. Ist doch sinnlos das Gesetz. Die Verwaltung muss sich ne Zustimmung holen und ich muss sie unterschreiben.Ich versteh das nicht. Ich hoffe Sie können mir helfen. Vielen Dank ***** *****
Gepostet: vor 3 Monaten.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender.

können Sie mir das Schreiben einmal hochladen?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Welches Schreiben denn? Bonn mir die Antworten oder die Mieterhöhung ? Ich kann hier nur eine anhängen
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 3 Monaten.

Das Mieterhöhungsschreiben, auf das kommt es an

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ja kann ich auch per Mail schicken?
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 3 Monaten.

Ja, dann geht das aber leider nur über den Premium Service

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ich möchte das jetzt hier hoch laden. Ich habe schon 50€bezahlt. Warum geht das denn nich
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 3 Monaten.

ok dss war Seite 1 und jetzt brauch ich noch den Rest

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Noch mehr? Der Mietspiegel war noch mit bei, Widerruf und Zustimmungserklärung
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Bitte schreiben Sie mir wenn was fehlt
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 3 Monaten.

Ok innerhalb der Spannenbreite der ortsüblichen Miete

Hat er da die höchste genommen oder ist er in der Mitte geblieben ?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Mitte geblieben, 6,34 steht in der Mitte und darunter steht 5,52-7,65. So steht es im Mietspiegel
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 3 Monaten.

ok die Erhöhung ist formell wirksam

Die Wohnlage können Sie aus dem Mietspiegel entnehmen, es steht jetzt da nichts von besonderer Ausstattung, er hat auch nicht die Spannwerte nach oben ausgeschöpft

Wenn eine besondere Ausstattung erforderlich ist zB zwei Waschbecken, dann muss das im Mietspiegel stehen

Wenn es einen Mietspiegel gibt dann genügt der als Begründung, egal,ob ihn jemand als nicht korrekt bezeichnet hat

Auch ist es nicht wivhtig, das man unzter Ihnen für Miete zahlt

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Also Sie meinen ich muss zustimmen
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 3 Monaten.

Ja, sonst kann er Sie verklagen und das wird teuer

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ich finde es zwar schon krass, dass keine Reaktion auf mein Anliegen kommt ind dir Verknittert machen können was sie wollen, obwohl seit 15 Jahren nichts am Haus oder Wohnung gemacht wurde ube sie einfach inet mehr Miete wollen (für was) und alle 1,5 Jahre wieder erhöht wird, aber vielen Dank ***** ***** ich es unterzeichnen.
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 3 Monaten.

Ja und es muss auch keine Vergleichswohnung genannt werden, entweder Mietspiegel ODRR drei Vergleichswohnungen

wenn ich helfen konnte bitten ich um positive Bewertung

danke

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Also hätte er auch 7, 34 nennen können ja? Also dern teuersten Betrag im Mietspiegel? Ich dachte diese Ausstattungsmerkmale sind entscheidend und der Betrag in der Mitte des Mietspiegels sind ausschlaggebrend und es darf Fan bei meinet Wohnanlage ein max.Betrag von 7€nochwas betragen?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Hallo? Word diese Frage noch beantwortet oder ist meine Zeit abgelaufen?
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchende, vielen Dank für Ihre Geduld. Wenn der Vermieter die maximale obere Spannbreite ausnutzen möchte so muss er dies begründen. Man nimmt normalerweise den Mittelwert und macht zu und Abschläge für besondere Merkmale .

Wenn weder negative noch positive Ausstattungsmerkmale vorhanden sind ist der Mittelwert in Ordnung

Wenn ich helfen konnte bitte ich um positive Bewertung

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ja um diese Ausstattungsmerkmale geht es ja. Sie waren nicht mit dabei bei der Mieterhöhung. Das war ja meine Frage hier. Muss der Vermieter auf Meike Aufforderung diese Merkmale mir zuzusenden reagieren und ist das ein Grund nicht z unterschreiben solange ich sie nicht habe. Ich habe nur einen grossen Balkon und sonst nix ud da muss man sich den Mittelwert von 6,34 nehmen den ich wohne an einer 6spurigen Strasse also Lärm Belästigung. So steht es auch in Mietspiegel. Richtig geholfen haben Sie mir nicht. Nur das ich weiß das es formell in Ordnung ist. Aber viel schlauer bin ich nicht bzw. das obige ist doch mein Anliegen. Die Vermieter brauchen also nicht antworten und auf Zeit spielen, bis man unterschreiben muss oder man lässt sich verklagen oder man fliegt raus Wehn ich 3 Monate die Erhöhung nich gezahlt habe, ja?
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender, Ich habe mir kostenlos für Sie obwohl das nicht im Service eingeschlossen ist das Schreiben angesehen.

Also:

Es genügt wenn der Vermieter den Mittelwert an gibt. Will er mehr haben muss er die Ausstattungsmerkmale darlegen. Wollen Sie weniger haben müssen Sie die Mängel darlegen

Ich würde noch mehr höflich um positive Bewertung und somit Bezahlung meiner Arbeit für sie an einem Feiertag bitten

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Entschuldigen Sie vielmals, aber ich kann leider auch nichts dafür, wenn sie erst jetzt auf mein Anliegen reagieren. Also muss er meine Ausstattungsmerkmale offenbaren, da er ja 6, 81 anstatt 6, 34 haben will? Jetzt kommen wir auf den Punkt um das es mir hier geht und ich habe es klar im ersten Schreiben erzählt. Diese Frage bitte noch klar antworten.
Ich kann nicht dafür wenn sie nicht auf mein eigentliches Anliegen eingegangen sind und wir hin und her schreiben. Es hätte auch schneller gehen können. Und Feiertag hab ich nicht, woher soll ich das wissen. Ich möchte auch keine 50€ zum Fenster raus schmeißen für Antworten die ich schon wusste und ich mein eigentliches Problem immer noch nicht weiter geklärt habe. Also bitte sagen Sie mir zum Abschluss, wenn mein Vermieter anstatt 6,34 wie es im Mietspiegel steht 6,81 haben möchte, muss er mir die Ausstattungsmerkmale offen legen und wenn er es nicht macht kann er mich auch boxt verklagen da er boxt reagiert hat auf mein schreiben ja?
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchende, ich hatte oben nach dem Mittelwert gefragt. Sie meinten als Antwort, er sei in der Mitte geblieben.

Dann haben wir uns falsch verstanden

Wenn er über die Mitte geht muss er es begründen und er muss dann die Ausstattungsmerkmale aufbauen

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
und wieder keine komplette Antwort....Wenn er nicht auf mein Anliegen reagiert, brauche ich nicht zu unterschreiben und habe gute Chancen dann ja?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Na das war ne schwierige Geburt. So jetzt ist endlich meine Frage beantwortet.Also war mein Bauchgefühl wieder richtig. Vielen Dank ***** ***** werde nicht unterschreiben solange ich diese Liste nicht bekomme sagen Sie
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchende, wenn ich Ihnen helfen konnte bitte ich um positive Bewertung vielen Dank

Schiessl Claudia und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.