So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 26586
Erfahrung:  Vertragsanwalt des BWE
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo. Wir ziehen kommenden samstag 19.08 aus. In unserem

Beantwortete Frage:

Hallo. Wir ziehen kommenden samstag 19.08 aus. In unserem mietvertrag steht wir müssen die wohnung in einem ordnungsgemäßen zustand übergeben und bei schönheitsreperaturen steht ein fristenplan wann diese durchgeführt werden müssen. Es steht auch dabei wenn die schönheitsreperaturen vom vormieter durchgeführt worden sind müssen wir diese auch durchführen. Auch unser vermieter verlangt dass wir die wohnung weiß streochen.
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ob Sie Schönheitsreparaturen durchführen müssen hängt vom Inhalt des Mietvertrages, also dem genauen Wortlaut ab.

Vielleicht können Sie den Vertrag hochscannen, ich sehe mir die Klauseln dann gerne an.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Es steht ein straffer fristenplan im vertrag nach wieviel jahren die schönheitsreperaturen durchzuführen sind.
Leider bin ich momentan arbeiten und der mietvertrag ist in der neuen wohnung.
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Ratsuchender,

es kommt darauf an ob der Fristenplan starr ist oder flexibel.

Flexibel ist der Fristenplan, wenn er Zusätze enthält wie "in der Regel" oder "im Allgemeinen"

Dann kommt es auf die Frist an. 3,5,7 Jahre ist in Ordnung wenn der Vertrag vor dem Frühjahr 2008 geschlossen wurde, wurde er danach geschlossen wären diese Fristen zu kurz und unwirksam. Ab da gelten Fristen 5,8, 10 Jahre.

Quotenklauseln, also Klausel aufgrund derer Sie anteilig zuzahlen müssen, wenn die Fristen des Fristenplans noch nicht abgelaufen sind, sind wegen des Verstoßes gegen § 307 BGB nach Ansicht des BGH unwirksam.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.