So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 1462
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten Abend, Wir wohnen in einer Eigentumswohnung -

Kundenfrage

Guten Abend,
Wir wohnen in einer Eigentumswohnung im Land Baden- Württemberg, Raum Stuttgart, in einer Wohneinheit mit 24 Parteien. Über uns wohnt in der 4-Zimmerwohnung, 81 qm, ein älterer Herr ebenfalls Eigentümer. Da diese Wohnung komplett mit Fliesen ausgelegt ist und keinerlei Trittschall gelegt wurde, wird jedes noch so leise Geräusch und Gespräch in unsere Wohnung übertragen. Nun soll die Tochter des Mannes mit Ehemann, 4 Kindern und dem Hund einziehen. Wir befürchten aus leidvoller Erfahrung dass unsere Wohnung dadurch unbewohnbar wird. Die Kinder sind oft am Wochenende da (2, 4, 9 und 12 ) das war trilweise schon unerträglich da die Kinder teilweise bis nach Mitternacht wach sind und rumtoben oder die Kleinen nach der Mama rufen und weinen und das stundenlang. Dafür haben wir Verständnis. Wenn aber auch die Eltern da sind gibt es ständig lauten Streit, zwischen den drei Erwachsenen, Gebrülle und Türeknallen, Hupen nachts vor dem Haus usw. Auf Dauer wird das sicher eskalieren. Die junge Familie ist seit Jahren auf Sozialhilfe angewiesen, keiner arbeitet, der Opa geht demnächst in Rente.
Nun die eigentliche Frage: Können wir etwas tun bzw. liegt hier eine Überbelegung vor? Kann die WEG verhindern dass das Wohnklima für mindestens die 5 Parteien in unserem Eingang dauerhaft gestört wird?
Zählen Bad, WC, Küche und Flur zum Wohnraum ( cca. 25 qm)?
Vielen Dank.
G. B.
Gepostet: vor 4 Monaten.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrter Fragestelller,

gibt sich zur Nutzung der Wohnung irgendwelche "Regelungen" in der Telingserklärung ? Können Sie diese bitte mitteilen ? Wie groß ist die Nachbar wohnung ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Guten Morgen und danke für die Rückmeldung.
Die Wohnung hat 81.93 qm inclusive Balkon, dieser hat etwa 4 qm. Die Teilungserklärung sagt folgendes:
II. 4. (3) Jeder Wohnungseigentümer ist berechtigt, die in seinem Sondereigentum stehenden Räume und das gemeinschaftliche Eigentum in einer Weise zu benutzen, die nicht die Rechte der übrigen Wohnungseigentümer über das bei einem geordneten Zusammenleben unvermeidliche Maß hinaus beinträchtigt und im Widerspruch steht zu den nachstehenden Bestimmungen, durch die das Verhältnis der Wohnungseigentümer untereinander und die Verwalrung des gemeinschaftlichen Eigentums geregelt werden.
II. 5 Gebrauchsregelung
(1) Wohnungen und die dazu gehörigen Nebenräume dürfen nur zu Wohnzwecken benutzt werden.
...
(2) Die Wohnungen oder einzelne im Sondereigentum stehende Räume können mit schriftlicher Zustimmung des Verwalters vermietet oder in anderer Weise Dritten zum Gebrauch überlassen werden. Die Zustimmung darf nur aus wichtigem Grunde verweigert werden, insbesondere, wenn die begründete Besorgnis besteht, dass der Dritte
a) von den Räumen einen Gebrauch macht, der im Widerspruch zu den sich aus Par. 4 ergebenden Pflichtendes Wohnungseigentümers steht,
b) gegen die sich aus den Par. 6-8 ergebenden Sorfalts- und Instandhaltungspflichten verstößt.
(4) Der Verwalter kann in den Fällen der Absätze 1-3 erteilte Zustimmung widerrufen, wenn sich die für die Zustimmung maßgeblichen Voraussetzungen ändern, wenn Auflagen nicht eingehalten werden oder wenn sich für das gemeinschaftliche Eigentum, die übrigen Wohnungseigentümer oder die Nachbarn erhebliche Unzuträglichkeiten ergeben.
Es gab keinen Antrag an die Verwaltung also auch keine Zustimmung.
Leider funktioniert das Hinzufügen einer Datei nicht, sonst hätte ich die Teilungserklärung gescannt beigefügt.
Freundliche Grüße
G.B.
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrter Fragestelller,

danke für die Rückmeldung. Ich bin leider derzeit nicht in der Lage, Ihr Anliegen zu bearbeiten und gebe Ihre Frage daher an einen Kollegen/Kollegin frei.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Wo finde ich die Antwort des Kollegen?
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Leider immer noch keine Antwort. Ist hier noch jemand zuständig?
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrter Fragestelller,

vielleicht ist kein Kollege in der Lage, die Frage zu beantworten ? ich weiß es nicht, am besten wenden Sie sich an Justanswer direkt.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Sehr geehrte Ra Grass,
bedeutet dass man bezahlt hier für's Fragen stellen? Denn außer Gegenfragen kamm keine auch nur im Ansatz hilfreiche Aussage.
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrter Fragestelller,

bitte kontaktierebn Sie Justanswer nicht mich, ich kann Ihnen nicht weiter behilflich sein !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass