So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAKRoth.
RAKRoth
RAKRoth, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 3523
Erfahrung:  zertifizierter Testamentsvollstrecker
35468264
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RAKRoth ist jetzt online.

Meine Tochter trennt sich von ihrem Partner. Sie sind nicht

Kundenfrage

Meine Tochter trennt sich von ihrem Partner. Sie sind nicht verheiratet. Beide haben den Mietvertrag unterschrieben. Sie möchte in der Wohnung bleiben. Er auch. Der Vermieter möchte keinen Mann alleine in der Wohnung. Mit meiner Tochter als Mieterin weiterhin ist er einverstanden. Was kann sie tun damit der Expartner schnellstmöglich auszieht?
Vielen Dank ***** ***** Info.
U. Gummer
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 1 Jahr.

Lieber Kunde, vielen Dank für Ihre Frage. Ich bin Rechtsanwalt Roth und ich versuche Ihnen jetzt bei Ihrem Anliegen zu helfen. Bitte warten Sie einen Augenblick bis ich Ihre Frage überprüft habe und mit einer Antwort wieder auf Sie zukomme.

Mit freundlichen Grüßen

K. Roth

- Rechtsanwalt und zertifizierter Testamentsvollstrecker -

Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Rechtsfrage.

Da der Ex-Partner auch in der Wohnung bleiben möchte, muss der Mietvertrag gekündigt werden. Dies können nur beide, wenn der Ex-Partner den Vertrag auch mit unterschrieben hat.

Sollte er sich der Kündigung nicht anschließen, muss Ihre Tochter zum Anwalt und notfalls gerichtliche Hilfe in Anspruch nehmen, damit der Vertrag beendet und Ihre Tochter mit dem Vermieter einen neuen Vertrag schließen kann.

Für weitere Fragen stehe ich über den Button „Experten antworten“ zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

K. Roth

- Rechtsanwalt und zertifizierter Testamentsvollstrecker -

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Tag Herr Roth,ich glaube hier liegt ein kleines Missverständnis vor.
Da der Vermieter keinen alleinstehenden Mann in der Wohnung möchte, bleibt nur die Möglichkeit, dass meine Tochter in der Wohnung bleibt (was sie auch gerne möchte). Der Ex-Partner möchte den Auszug allerdings herauszögern, sodass die Trennung nicht vollzogen werden kann. Hat sie eine Möglichkeit eine Frist zu setzen bis wann der Partner ausgezogen sein muss?
Wegen der psychischen Belastung sollte die Trennung und somit der Auszug möglichst schnell erfolgen.
Hat sie irgendeine Möglichkeit dies durchzusetzen?Vielen Dank ***** ***** Grüße
Ursula Gummer
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Ratsuchende,

nur dann, wenn der Ex-Partner sich verpflichtet hat auszuziehen. Wenn eine solche Erklärung nicht gerichtsfest (nachweisbar) vorliegt, bleibt nur der Weg über die Kündigung.

Mit freundlichen Grüßen

RA K. Roth

Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr

schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben

können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen,

zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen.

Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der

TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer