So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 5351
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Meine Vermieterin, hat sich zum wiederholten male auf meinen

Kundenfrage

Meine Vermieterin, hat sich zum wiederholten male auf meinen Parkplatz mit ihrem Auto gestellt (ist noch nicht mal ihr Grundstück), ich war dadurch gezwungen, genötigt auf der Strasse zu stehen. in dieser Zeit hat man mir meinen Aussenspiegel abgefahren!
Nun meine Frage, kann ich diese Kosten an meine Vermieterin weitergeben?
Vielen Dank
***
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihre Frage beantworten.

Trotz dass die Vermieterin auf Ihrem Parkplatz geparkt hat und Sie somit auf der Straße parken mussten, besteht kein Schadensersatzanspruch wegen des abgefahrenen Spiegels ggü. der Vermieterin. Hierzu fehlt es an der schadensbegründenden Kausalhandlung.

Durch die "Dauernutzung" der Vermieterin hinsichtlich des Parkplatzes bestünde allenfalls ein marginaler theoretischer Anspruch auf Mietminderung. Dessen rechtliche Durchsetzung ist jedoch schwierig und aus juristischer Sicht nicht zu empfehlen.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Aber Moment mal, sie wusste das und wurde schon mehrmals darauf hingewiesen, dass der Platz frei zu bleiben hat, noch dazu, dass er nicht zur Mietsache noch zu ihren Eigentum gehört. Ich werde ja auch noch verdonnert, dass ich hinter ihr mal parkte und sie 30 min warten musste! Heisst das, dass ich doch überall parken kann und nichts passiert?
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

wenn der Parkplatz auch nicht zur Mietsache gehört, können Sie für das mehrmalige widerrechtliche Parken eine Nutzungsentschädigung verlangen.

Weiter können Sie von Ihrer Vermieterin für die Zukunft ein Unterlassen des Parkens auf Ihrem Parkplatz fordern.

Ein Schadensersatz für den durch einen Dritten verursachten Schaden können Sie ggü. der Vermieterin jedoch nicht geltend machen. Hierfür gibt es keine Rechtsgrundlage.

Konnte ich Ihre Frage beantworten?

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-