So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 26021
Erfahrung:  Vertragsanwalt des BWE
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten Tag, wir haben Probleme mit unserem Vermieter. Er und

Kundenfrage

Guten Tag,
wir haben Probleme mit unserem Vermieter. Er und seine Lebensgefährtin brüllen und fotografieren meine Kinder 15 und 11 Jahre sobald sie die Wohnung verlassen und auf den Hof gehen. Seine Lebensgefährtig machte die Aussage das sie sich von den beiden Provoziert fühlt. Die Freunde von meinem ältesten Sohn (17) brüllen sie an weil ihm ein wenig Zaziki vom Döner gefallen ist. (Ich weiß das hört sich unglaublich an,aber es ist tatsächlich so.) Desweitern steht nur er als Vermieter im Mietvertrag aber seine Lebensgefährtin führt sich als solche auf. Wie können wir uns dagegen wehren das diese Schikanen besonders unseren Kindern gegenüber und den Freunden meiner Kinder aufhört. Schriftlich per Einschreiben und wie formuliere ich diese Aufforderung. Auch hat unser Vermieter einen zweit Schlüssel für die Wohnung was schriftlich im Vertrag festgehalten wurde.Am Anfang war ja auch alles ok, aber mittlerweile zeigt sich ein Verhalten von reiner Schikane. Kann ich aufgrund dessen die Vereinbarung schriftlich wiederufen ? Vielen Dank ***** ***** freundlichen Grüßen Schubert
Gepostet: vor 9 Monaten.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 9 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wenn der Vermieter Ihre Kinder ohne deren Einwilligung fotografiert, dann ist dass eine Verletzung des Allgemeinen Persönlichkeitsrechts der Kinder. Die Kinder (vertreten durch Sie) haben daher einen Unterlassungsanspruch gegen den Vermieter, sowie einen Anspruch auf Herausgabe beziehungsweise Vernichtung der gefertigten Bilder.

Die Erlaubnis die Sie dem Vermieter gegeben haben einen Zweitschlüssel zu behalten können Sie jederzeit und ohne besondere Begründung widerrufen.

Denn: Als Mieter haben Sie das Hausrecht und das Besitzrecht an Ihrer Wohnung und dürfen daher bestimmen, wer (mittels Schlüssel) Zutritt zur Wohnung nehmen kann und wer nicht.

Wenn Sie ein Schreiben an den Vermieter verfassen wollen, dann sollten Sie dies dergestalt formulieren, dass Sie ihn einmal auffordern es zu unterlassen Ihre Kinder anzubrüllen und zu fotografieren und zum anderen sollten Sie ihn auffordern die gefertigten Fotografien an Sie herauszugeben. Verweisen Sie dabei auf das allgemeine Persönlichkeitsrecht der Kinder und stellen Sie klar, dass sollte er Ihren Aufforderungen innerhalb einer Frist von 14 Tagen ab Briefdatum nicht nachkommen, Sie den Rechtsweg beschreiten werden.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen!

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.

Danke für die schnelle und hilfreiche Antwort. Wie verhält es sich das die Lebensgefährtin sich als Vermieterin darstellt ?

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 9 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Nachfrage.

Die Lebensgefährtin hat Ihnen allenfalls dann etwas zu sagen, wenn sie in Vollmacht des Vermieters handelt. In diesem Falle können Sie aber verlangen, dass Ihnen eine schriftliche Vollmacht des Vermieters vorgelegt wird.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen!

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 9 Monaten.

Haben Sie denn noch Nachfragen?

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 9 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

gerne habe ich Ihre Frage beantwortet.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort (klicken auf 3-5 Sterne) würde ich mich nunmehr sehr freuen!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht