So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 22053
Erfahrung:  Vertiefte Kenntnisse im Miet- & WEG-Recht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hab mit meinem lebenspartner in einer Wohnung gewohnt und

Kundenfrage

hab mit meinem lebenspartner in einer Wohnung gewohnt und ich musste ausziehen und der will mich nicht sehen jetzt wollen wir aber heiraten darf ich dann wieder zurück ziehen

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

um Missverständnisse auszuschließen, muss ich zunächst nachfragen: Stehen Sie denn gemeinsam in dem Mietvertrag, oder auf wen ist dieser abgeschlossen? Weshalb mussten Sie ausziehen? Wenn Sie doch heiraten wollen, weshalb will er Sie dann nicht sehen?

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.

Leider kann ich Ihre Anfrage nur bearbeiten, wenn Sie mit die zusätzlichen Asukünfte erteilen!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ja wir hatten das oroblem das ich vergessen habe niete zu zahlen da ich finaziell am ende war deshalb sollt ich ausziehen aus der wohnung er durfte bleiben nun wollen wir aber heiraten und ich wohn in einer kleinen Wohnung können wir wenn wir verheiratet sind wieder in die wohnung ziehen oder kann der vermieter nein sagen
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.

Vielen Dank für Ihre ergänzenden Mitteilungen!

Nein, der Vermieter kann Ihre Aufnahme in die Wohnung nicht verweigern und nicht ablehnen!

Zwar bedarf die Aufnahme Dritter in eine Mietwohnung grundsätzlich der Zustimmung des Vermieters - § 553 BGB.

Dies gilt aber nicht, sofern nächste Angehörige, Ehegatten oder Lebensgefährten in die Mietwohung aufgenommen werden sollen, denn nach der Rechtsprechung sind diese Personen nicht Dritte im Sinne des § 553 BGB.

Als Ehegattin des Mieters können Sie demnach zustimmungsfrei in die Wohnung Ihres künftigen Ehemannes aufgenommen werden - Sie müssen dieses lediglich dem Vermieter (schriftlich) anzeigen und mitteilen.

Im Ergebnis bedeutet dies, dass der Vermieter nicht zustimmen muss, er also nicht nein sagen kann!

Geben Sie bitte abschließend Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.

Um mögliche Missverständnisse auszuschließen: Wenn Sie geheiratet haben, so können Sie ohne weiteres in dei Wohnung Ihres künftigen Ehemannes einziehen!

Sie (oder Ihr künftiger Ehemann) benötigen hierzu NICHT die Zustimmung des Vermieters.

Geben Sie bitte nunmehr abschließend Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe benötigen, zögern Sie nicht, kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Vielen Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht