So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 26456
Erfahrung:  Vertragsanwalt des BWE
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Wir haben ein Haus mit zwei Wohnungen, in der einen wohnt

Kundenfrage

Wir haben ein Haus mit zwei Wohnungen, in der einen wohnt mein Schwiegervater mit seiner Freundin. Wir haben keinen Mietvertrag abgeschlossen. Heute vor einem Monat habe ich denen mündlich die Wohnung gekündigt, bis heute sind sie nicht ausgezogen. Gilt meine mündliche Kündigung und wie bekomme ich sie so schnell wie möglich aus der Wohnung? LG ***

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich zur Klarstellung fragen: Sie wohnen in der zweiten Wohnung? Gibt es einen Kündigungsgrund?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hallo,

Ja wir wohnen in der zweiten Wohnung und Gründe gibt es leider Gottes genug.

Sie halten sich an keinerlei Regel, es gibt jeden Tag Streit, jetzt fangen sie an uns zu beleidigen so das wir uns nicht im eigenen heim wohl fühlen.

Wir haben sie gebeten zu gehen doch anstatt sich eine andere Wohnung zu suchen fangen sie an uns zu provozieren.

LG

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Die mündliche Kündigung ist leider nach § 568 BGB unwirksam, die Kündigung des Mietvertrages bedarf der Schriftform.

Sie müssen daher erneut kündigen.

Dazu haben Sie nun zwei Wege.

Zum einen Kündigen Sie fristlos wegen des Fehlverhaltens der Mieter. Dann müssen Sie die Mieter jedoch zuvor erfolglos abgemahnt haben.

Oder aber Sie kündigen ohne Grund nach § 573a BGB. Bei einer solchen Kündigung die für vom Vermieter bewohnte 2 Familienhäuser gilt, haben Sie jedoch eine um 3 Monate verlängerte Kündigungsfrist.

Sie müssen aber in jedem Falle neu kündigen.

Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.

Konnte ich Ihnen behilflich sein?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht