So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 3723
Erfahrung:  Langjährige Praxis im Miet- & WEG-Recht
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe eine Mieterin die seit Anfang Januar

Kundenfrage

Guten Tag,
ich habe eine Mieterin die seit Anfang Januar keine Miete bezahlt. Sie wurde von mir fristlos zum 31.03.2016 und fristgerecht zum 31.05.2016 gekündigt. Wir haben eine Wohnungsübergabe für Sonntag, den 29.05.2016 um 12.00 Uhr vereinbart. Um 14.00 Uhr sollten schon die neuen Mietinteressenten kommen.
Ein Nachbar hat beobachtet, dass die Wohnung bereits vergangenen Dienstag geräumt wurde und somit leersteht.
Jetzt wurde mir gerade der morgige Übergabe-Termin von meiner Mieterin abgesagt und will diesen auf den 01.06. verschieben. Was kann ich jetzt machen? Welche Rechte und Pflichten habe ich? Kann ich morgen trotzdem in die Wohnung rein?
Ich bin heute extra 220 Km gefahren, um morgen das alte Kapitel zu schließen und ein neues voller Zuversicht zu eröffnen.
Ich bin einfach nur ratlos!!!!
Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung.
Mit freundlichen Grüßen,
H. Salameh
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Zunächst einmal sollten Sie das Positive sehen. Offenbar werden Sie die Mieterin los, ohne eine Räumungsklage durchführen zu müssen.

Dennoch dürfen Sie rechtlich noch nicht in die Wohnung. Die Wohnung ist Ihnen noch nicht von der Mieterin übergeben worden. Erst mit der Schlüsselübergabe ist die Wohnung ordnungsgemäß übergeben.

Wenn Sie dennoch die Wohnung betreten, könnte die Mieterin eine einstweilige Verfügung erwirken. Auch läge ein strafrechtlich relevanter Hausfriedensbruch vor.

Wir groß das Risiko ist, dass die Mieterin rechtlich gegen Sie vorgeht, wenn Sie eigenmächtig die Wohnung betreten, kann ich Ihnen leider nicht sagen. Aber das Recht wäre auf Seiten der Mieterin.

Die Ihnen entstandenen vergeblichen Fahrtkosten können Sie von der Mieterin ersetzt verlangen. Auch könnten Sie die Mieterin dazu auffordern, Ihnen den Schlüssel per Post zukommen zu lassen, falls es Ihnen nicht möglich ist, am 1.6. nochmal zu einer Wohnungsübergabe anzureisen.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in, ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.