So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an alva3172015.
alva3172015
alva3172015, Sonstiges
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 632
Erfahrung:  Berater im Mieterverein Mieter helfen Mieter in München
92866717
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
alva3172015 ist jetzt online.

Meine Vormieterin zahlte 420 Euro Miete mit NK. Als ich

Kundenfrage

meine Vormieterin zahlte 420 Euro Miete mit NK.
Als ich einzog,verlangte d.Vermieter 505 Euro mit NK.
Die Wohnung besitzt eine elktr.Deckenheizung.
Ich wußte nicht,was das ist und wollte es v.ihm erklärt haben.
Er wußte nicht,wie das geht.
Monatlich mußte ich 85 Euro Stromabschlag zahlen.Ich ärgerte mich
zwar,da ich in d.vorherigen Wohnung im Vierteljahr nur 65 Euro
bezahlt habe.Plötzlich verlangen die Stadtwerke von mir 200 Euro
Abschlag.
Ich lebe allein,arbeite jeden Nachmittag bis 21 Uhr und habe für
alle anderen Geräte des Haushaltes einen extra Zähler.
Sorry ich weiß,daß ich irgendwie nicht ganz dicht bin,so einen
Mietvertrag zu unterschreiben.Aber vielleicht können sie mir raten.
Denn so bin ich in paar Monaten ruiniert und muß jetzt schon an
meine Reserven greifen.Kann und will nicht schon wieder umziehen.
Hier in Neuburg/Donau sind die Mieten extrem hoch.Die AUDI-Werke
sind in der Nähe.
Deswegen nahm ich auch diese Wohnung,da sie für mich günstig
wahr-dachte ich jedenfalls.
Vielen Dank ***** ***** ***
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  alva3172015 hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Fragestellerin, grundsätzlich sind Sie an den Mietvertrag gebunden und ich kann keine Pflichtverletzung erkennen hinsichtlich des Vermieters Sie auf die elektrische Deckenheizung hinzuweisen, es sei denn es ist im Mietvertrag eine Pauschalwarmmiete vereinbart. Sie können natürlich den Mietvertrag ordentlich kündigen, allerdings sind die Mieten aufgrund der Nähe zu Ingolstadt/Kösching recht hoch. Ich würde vorschlagen, Sie schreiben den Stadtwerken, dass der Abschlag reduziert wird, da Sie im Sommer die Heizung nicht anstellen. Über eine positive Bewertung würde ich mich freuen.
Experte:  alva3172015 hat geantwortet vor 1 Jahr.
Haben Sie noch Rückfragen?!
Experte:  alva3172015 hat geantwortet vor 1 Jahr.
Darf ich um eine Bewertung bitten, damit der Vorgang abgschlossen werden kann und ich die Vergütung erhalte?!
Experte:  alva3172015 hat geantwortet vor 1 Jahr.
Frau Lehmann,Darf ich letztmalig um eine Bewertung bitten, damit der Vorgang abgschlossen werden kann und ich die Vergütung erhalte?!Mit verbindlichen GrüßenRA Hermes
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Diese Antwort habe ich selbst gewußt.Habe kein Wunder erwartet,aber schon ein bisschen mehr.Ich komme mich von meinem Vermieter verar.... vor.
Niedrige Miete angeben und dann kommt das dicke Ende,mit solchen Unsummen an Nebenkosten.
Ich hatte einmal gelesen,daß das nicht in Ordnung ist,wenn der Vermieter solche Summen verschweigt.
Die Heizung ist schon seit mindestens 20-25 Jahren in der Decke.
Also 63 Euro ist Ihre exzellente Antwort nicht wert.
Lehmann