So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 17046
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ich bin leider mit meiner Miete einen Monat in Rückstand. Bei

Kundenfrage

Ich bin leider mit meiner Miete einen Monat in Rückstand. Bei zwei Monaten droht die Kündigung. Jetzt ist es so , dass mein Vermieter schon vor Monaten zwei Monatsmieten von meiner Kaution eingezogen hat , weil ich auch damals knapp bei Kasse war. Nun habe ich heute die Kündigung bekommen, obwohl ich in den letzten Monaten stets bemüht war die Miete pünktlich zu zahlen. Zählt nun die Entnahme aus der Kaution zum zweiten Mietrückstand oder nicht. Also ist die Kündigung rechtens oder kann ich noch Widerrufen?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Jahr.
Wenn der Vermieter die offene Miete mit der Kaution verrechnet hat, ist keine Miete offen. Die Kündigung ist daher unwirksam und kann zurückgewiesen werden.