So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 22351
Erfahrung:  Vertiefte Kenntnisse im Miet- & WEG-Recht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo,ich bin die Frau Akkaya und wollte sie dringend etwas

Kundenfrage

Hallo,ich bin die Frau Akkaya und wollte sie dringend etwas fragen und zwar habe ich heute ein Schreiben von dem Anwalt meines Vermieters bekommen mit der Kenntnisnahme das dass Mietverhältnis gekündigt wird aus dem Grund weil der Sohn von meinem Vermieter dieses Jahr im Juni aus England zurück kommt und er da einziehen möchte. Es gab im Vorfeld einige Schwierigkeiten zwischen mir und meinem Vermieter weil er sich weigert die erheblichen Schäden in meiner Wohnung zu beheben. Erst vor kurzem habe ich einen Brand im Wohnzimmer gehabt aus dem Grund weil die Heizung (Nacht Speicher) defekt war. Erst nach zwei schreiben und Ankündigung rechtliche Wege einleiten zu wollen tauschte er die Heizung aus doch weigert er sogar die ganzen schäden die durch den Brand entstanden ist zu begleichen. Sogar die Aufforderung Nachweise für die Jahresabrechnung zu schicken um dies genau Überprüfen zu können kam er nicht nach. Er verlangt kosten die noch nicht mal hier ausgeführt wird wie z.b Hausmeister kosten Straßenreinigung..... Wir haben keinen Hausmeister im Haus und reinigen auch Selber unsere Strasse vorm Haus weil es der Vermieter mit einem Putz plan so gewollt hat. Genauso wie Garten Pflege mache wir Mieter abwechselnd.
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r), wie lautet Ihre konkrete rechtliche Frage zu dem geschilderten Sachverhalt?Mit freundlichen GrüßenKristian HüttemannRechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Meine Frage ist : Darf mein Vermieter trotz das immer regelmäßig die Miete pünktlich bezahlt wurde mir das Mietverhältnis kundigen nur weil sein Sohn einziehen möchte? Ich wohne in einem sechs Parteien whg und erst jetzt vor einer Woche wurde die letzte leer stehende Wohnung vermietet. Wenn ja der Sohn so dringend eine Wohnung braucht warum hat er dann nicht die Wohnung leer gelassen und will jetzt das ich im dritten Monat schwanger und habe auch schon einen Sohn aus meiner ersten ehe hier ausziehe. Nur weil ich die Schäden behoben haben will und denn schaden vom Brand beglichen haben möchte sowie die Nachweise für die Abrechnung haben möchte kommt er jetzt mit dem schreiben er braucht die Wohnung für seinen Sohn und ich soll hier ausziehen? Was kann ich machen?

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Vielen Dank für Ihre Klarstellungen! Unter den mitgeteilten Umständen ist eine Eigenbedarfskündigung nicht rechtens, und Sie können diese daher auch zurückweisen. Zunächst einmal muss der Vermieter den geltend gemachten Eigenbedarf konkret darlegen und unter Beweis stellen. Ein pauschales Behaupten von Eigenbedarf - wie hier, wonach angeblich der Sohn aus England zurückkommen soll - reicht grundsätzlich nicht aus! Die Kündigung ist auch deshalb unwirksam, weil der Vermieter verpflichtet ist, anderen frei stehenden Wohnraum für den Eigenbedarf zu nutzen: Wenn der Vermieter aber erst vor einigen Tagen eine bis dahin frei stehende Wohnung anderweitig vermietet hat, ist die Kündigung auch aus diesem Grund nicht rechtens, denn dann hätte er diese Wohnung für seinen Sohn nutzen können! Unter diesen Umständen ist die ausgesprochene Eigenbedarfskündigung nicht rechtmäßig, und Sie können sich gegen diese auch rechtlich erfolgreich zur Wehr setzen. Weisen Sie die Kündigung daher unter ausdrücklicher Berufung auf die vorstehend erläuterte Rechtslage schriftlich zurück. Sollte der Vermieter die Kündigung daraufhin nicht zurücknehmen, so sollten Sie gegen die Kündigung Klage erheben! Geben Sie bitte abschließend Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab (klicken Sie hierzu auf die Sterne/Smileys), wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.Vielen Dank!Mit freundlichen GrüßenKristian HüttemannRechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Mir wird angezeigt, dass Sie erneut seit längerem online sind - haben Sie denn noch Nachfragen, die ich vielleicht nicht erhalten habe? Gerne können Sie nachfragen über "Dem Experten antworten". Geben Sie bitte andernfalls eine positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab. Ihr Anfrage ist ausführlich beantwortet worden!!Vielen Dank!Mit freundlichen GrüßenKristian HüttemannRechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.Sollten Sie noch Hilfe benötigen, zögern Sie nicht, kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort. Vielen Dank für Ihre Nutzung von JustAnswerKristian HüttemannRechtsanwalt