So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.

RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 24910
Erfahrung:  Vertragsanwalt des BWE
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Vorzeitige Küdigung durch mich als Mieter

Kundenfrage

Vorzeitige Küdigung durch mich als Mieter
ich habe einen vorgedruckten "Hamburger Mietvertrag für Wohnraum" vorliegen.
Hier ist eine Mietzeit vereinbart: Beginn 1.2.2015, früheste Kündigung zum 31.01. 2017
Durch einen Wohnsitzwechsel in eine Entfernung von 210 km müsste ich vorzeitig diesen
Vertrag kündigen. Ist das rechtlich möglich ?
Der § 3 "Außerordentliches Kündigungsrecht" ist in diesem Vertrag nicht explicit durchgestrichen...
Haben sie einen Tipp wie ich vorzeitig diesen Vertrag beenden kann?
Vielen Dank.
Gepostet: vor 8 Monaten.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 8 Monaten.
Sehr geehrter Ratsuchender, vielen Dank für Ihre Anfrage. Rechtlich gesehen sind Sie grundsätzlich an den Kündigungsverzicht bis Ende Januar 2017 gebunden. Außerordentlich können Sie natürlich den Vertrag immer kündigen (auf das Recht zur außerordentlichen Kündigung können Sie auch nicht verzichten). Allerdings brauchen Sie dann auch einen wichtigen Grund für eine Kündigung der aus dem Bereich des Vermieters stammt. Der Umzug ist jedoch ein Grund der aus Ihrer Interessensphäre stammt und somit keinen Grund für eine außerordentliche Kündigung darstellt.ABER: Nach der Ansicht des BGH haben Sie allerdings einen Anspruch auf Beendigung des Mietvertrages dann, wenn Sie den Wohnsitz wechseln und dem Vermieter einen Nachmieter benennen. Lehnt der Vermieter dann den Nachmieter ab, so haben Sie nach § 242 BGB ein Recht den Mietvertrag vorzeitig mit einer Frist von 3 Monaten (trotz des Kündigungsverzichtes) zu kündigen. Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten.Mit freundlichen GrüßenHans-Georg SchiesslRechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Hallo Herr Schiessl,
danke für die schnelle Antwort. Ist es unbedingt erforderlich einen Nachmieter zu benennen?
Reicht es nicht aus einen plausibelen Grund durch einen Wohnsitzwechel aus beruflichen Gründen anzugeben
und eine Kündigung von Mieterseite von 3 Monaten durchzusetzen?
Die Einahltung der Befristung bis zum 31.01.2017 würde erhebliche fiananzielle Nachteile verursachen die ich in einem solchen Fall ggf. nicht aufbringen kann. - Ich bitte sie hier noch einmal die Sachlage auf eine mögliche vorzeitige Kündigung zu überprüfen. Herzlichen Dank.Peter Wolk
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 8 Monaten.
Sehr geehrter Ratsuchender, leider müssen Sie dem Vermieter einen Nachmieter benennen. Allein die Tatsache, dass Sie den Wohnsitz wechseln reicht nicht aus um die wirksame Befristung zu durchbrechen. Es ist vielmehr zwingend erforderlich dem Vermieter einen Nachmieter zu benennen. Ob der Vermieter den Nachmieter allerdings akzeptiert oder nicht spielt keine Rolle. Allerdings ohne Nachmieter kommen Sie leider nicht aus dem Mietvertrag. Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten.Mit freundlichen GrüßenHans-Georg SchiesslRechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Sehr geehrter Herr Schiessl,
mit den erfolgten Kurzantworten bin ich leider nicht zufrieden.
Es muss doch einen Weg geben aus wichtigem Grund den Zeitmievertrag von Mieterseite vorab zu kündigen.
Einen Nachmieter bei diesem Objekt zu stellen ist unmöglich.
a) Nebenkosten viel zu hoch
b) Lage des Obejektes in der Stadt Buchholz
Bitte prüfen sie nochmals die Möglichkeiten. Vielen Dank
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 8 Monaten.
Sehr geehrter Ratsuchender, haben Sie vielen Dank für Ihre Nachricht. Aus wichtigem Grund können Sie einen Mietvertrag immer kündigen Die Frage wird in Ihrem Falle sein ob ein wichtiger Grund vorliegt. Wenn ein wichtiger Grund vorliegt, dann müssen Sie spätestens nach Ablauf einer Überlegungsfrist von 2 Wochen nachdem Ihnen der Kündigungsgrund bekannt geworden ist die Kündigung erklären. Wenn die Betriebskosten zu hoch sind, dann reicht das alleine nicht. Es müsste hier eine Täuschungshandlung des Vermieters vorliegen (zum Beispiel: es müssen bei Vertragsschluss Ihnen niedrigere Betriebskosten vorgegaukelt worden sein. Die Lage des Objekts allein stellt keinen Grund für eine fristlose Kündigung dar. Es müssen hier schon konkrete Störungen des Mietverhältnisses vorliegen. Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten.Mit freundlichen GrüßenHans-Georg SchiesslRechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 8 Monaten.
Sehr geehrter Ratsuchender,konnte ich Ihnen behilflich sein?Wenn ja, dann würde ich mich über eine positive Bewertung (lachender Smilie, Sterne) sehr freuen.Ansonsten fragen Sie gerne nach! Mit freundlichen GrüßenHans-Georg SchiesslRechtsanwalt

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1412
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1412
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von troesemeier

    troesemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1183
    seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    2126
    Vertiefte Kenntnisse im Miet- & WEG-Recht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RARobertWeber/2012-7-13_12241_RobertWeberKleinJA501.64x64.JPG Avatar von RARobertWeber

    RARobertWeber

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    591
    Zweites juristisches Staatsexamen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    523
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HH/hhvgoetz/2012-9-26_165512_DSC05932KopieKopie.64x64.JPG Avatar von hhvgoetz

    hhvgoetz

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    201
    Rechtsanwalt, LL.M. in International Trade Law (Newcastle upon Tyne, UK)
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HS/hsvrechtsanwaelte/2011-8-10_5588_passbilddaniel104539mittel.64x64.jpg Avatar von hsvrechtsanwaelte

    hsvrechtsanwaelte

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    191
    Mitglied der ARGE Verwaltungsrecht im DAV
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht