So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 26742
Erfahrung:  Vertragsanwalt des BWE
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich brauche Beratung bei Mietwohnungen.

Kundenfrage

Ich brauche Beratung bei Mietwohnungen. Meine TelefonNummer ***
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender, um welches Problem handelt es sich denn?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Habe nach Wohnung Kündigung Rechnung bekommen. Rechnung beträgt4000€. Solltenwir Reparaturen bezahlen welche nicht nutig waren
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender, in Ordnung! Ich sende Ihnen ein Angebot für das Telefonat zu Mit freundlichen Grüßen Hans-Georg SchiesslRechtsanwakt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender, in Ordnung! Ich sende Ihnen ein Angebot für das Telefonat zu Mit freundlichen Grüßen Hans-Georg SchiesslRechtsanwakt
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ich habeschon 45 gezahlt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender, Mein Angebot gilt allein für das von Ihnen gewünschte Telefonat. Wenn Sie eine schriftliche Beratung möchten, dann reichen die 45 EUR natürlich aus. Bitte geben Sie mir Nachricht, was Sie gerne möchten Mit freundlichen Grüßen Hans-Georg Schiessl
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Wir können das Ganze natürlich schriftlich machen kein Problem. Dann müssen Sie mir aber genauer Schreiben wofür den die 4000 EUR verlangt werden
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Fußboden schaden 1100€,
Neue Badewanne 1620€,
Eingangstüre 100€,
Badarmatur 123€
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Das habe ichaber nicht kaputt gemacht
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
1126 Mietschulden
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender, Schadensersatz kann der Vermieter von Ihnen natürlich nur dann fordern, wenn Sie die Mietsache vorsätzlich oder fahrlässig beschädigt haben. Dies ergibt sich aus § 823 I BGB. Diese Vorschrift setzt ein Verschulden voraus. Haben Sie die Schäden nicht verschuldet (Beispiel: Verschleiß, Abnutzung, Fremdverschulden) so müssen Sie diese Posten des Vermieters natürlich nicht bezahlen. Selbst wenn Sie den Schaden schuldhaft herbeigeführt haben, wäre es Sache Ihrer Haftppflichtversicherung den Schaden zu regulieren. Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten.Mit freundlichen GrüßenHans-Georg SchiesslRechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Konnte ich Ihnen behilflich sein?
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender,konnte ich Ihnen behilflich sein?Wenn ja, dann würde ich mich über eine positive Bewertung (lachender Smilie, Sterne) sehr freuen.Ansonsten fragen Sie gerne nach! Mit freundlichen GrüßenHans-Georg SchiesslRechtsanwalt