So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAKRoth.
RAKRoth
RAKRoth, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 3506
Erfahrung:  zertifizierter Testamentsvollstrecker
35468264
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RAKRoth ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe eine ETW von einem Bauträger erworben

Kundenfrage

Guten Tag,
ich habe eine ETW von einem Bauträger erworben und im Jan. 2016 bezogen.
Das Objekt umfasst 20 Wohneinheiten und fällt unter die Meldepflicht Trinkwasserverordnung.
Meine Frage:
Ist der Bauträger verpflichtet im Rahmen der Objektübergabe den vorgeschriebenen Test gem Trinkwasserverordnung, Legionellen, vorzulegen.
Der Bauträger steht auf dem Standpunkt dies sei nicht seine Sache und von den neuen Eigentümern zu veranlassen.
Ich bin der Auffassung, dass die erste Beprobung in jedem Fall durch den Bauträger zu erfolgen hat um nachzuweisen, dass hier eine einwandfreie Wasserqualität für das Objekt vorliegt.
Vielen Dank!
Berthold
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender, vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Die Auffassung des Bauträgers ist richtig. Etwas anderes würde nur dann gelten, wenn sich der Bauträger hierzu vertraglich verpflichtet hätte. Das macht aber kein Bauträger.Der von Ihnen geforderte Nachweis ist auch nicht der Trinkwasserverordnung zu entnehmen. Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen. Wenn Sie keine Nachfrage mehr haben, sehe ich einer positiven Bewertung gerne entgegen. Hierzu mögen Sie bitte auf den Smileybutton unter meiner Antwort klicken.Für den Fall, dass Ihre Frage noch nicht vollen Umfanges beantwortet wurde bzw. Sie noch eine Nachfrage haben, stellen Sie Ihr Anliegen über den Button „Antworten Sie dem Experten“, bevor Sie eine Bewertung abgeben. Vielen Dank !
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,
ist der Bauträger doch nicht verpflichtet eine " saubere " Wasserinstallation zu übergeben?
Wer haftet, wenn bei der ersten Beprobung Probleme auftreten. Der Nachweis ob Legionellen bereits vor Übergabe des Objektes vorhanden waren lässt sich m.e. nur schwer nachweisen.
Da während der Bauphase längere Zeit das Wasser in den Leitungen war und keine Zirkulation statt fand ist hier mit einem erhöhten Risiko zu rechnen.
Vielen Dank für Ihre AntwortBerthold
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender, Ihre ursprüngliche Frage ist von mir beantwortet worden. Der Bauträger hat für eine intakte Wasserinstallation zu sorgen.Die von Ihnen gestellte Haftungsfrage geht über die ursprüngliche Fragestellung hinaus, so dass ich vorschlage, hier über die Rubrik "zusätzlichen Service anbieten" eine angemessene Vergütung zu vereinbaren. Vielen Dank !

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht