So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchroeter.
RASchroeter
RASchroeter, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 7723
Erfahrung:  Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchroeter ist jetzt online.

Der mieter in meinen haus hat ohne einverständnis von mir sein

Kundenfrage

der mieter in meinen haus hat ohne einverständnis von mir sein gewerbe ins haus ( mietobjekt ) verlegt
er bekommt auch öfters kollegen oder kunden ins haus
kann ich ihn aus diesen Grund rauskündigen aus dem mietvertrag ??
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

1. Die gewerbliche Nutzung ohne Ihre Zustimmung und insbesondere ohne vorliegende Genehmigung der Bauaufsichtsbehörde stellt in der Tat einen Kündigungsgrund dar.

BGH, Beschluss vom 31.7.2013, VIII ZR 149/13.


2. Bevor Sie eine Kündigung aussprechen, sollten Sie den Mieter abmahnen. Weisen Sie darauf hin, dass er seine gewerbliche Tätigkeit umgehend einzustellen hat, Sie hierfür keine Zustimmung erteilt haben und auch keine entsprechende Baugenehmigung nicht vorliegt.


3. Teilen Sie mit, dass wenn die gewerbliche Tätigkeit nicht binnen drei Tagen eingestellt wird, Sie gezwungen sind den Mietvertrag aufgrund zweckwidriger Nutzung zu kündigen und die Bauaufsichtsbehörde informieren müssen.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Ich würde mich freuen, wenn Sie meine Antwort positiv bewerten (bitte einmal auf die Sterne unter meiner Antwort klicken).

Sollte meine Antwort Ihre Frage noch nicht vollständig beantworten oder Sie noch Fragen haben, fragen Sie nach ("Antworten Sie dem Experten") bevor Sie eine Bewertung abgeben.

Viele Grüße

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

gilt das auch wenn er nur ein zimmer vom haus genutzt für sein gewerbe ??

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 1 Jahr.
Vielen Dank für die Rückmeldung.

Dies gilt auch dann, wenn er nur einen Teil der Wohnung für seine gewerbliche Tätigkeit nutzt.

Maßgeblich ist die nach außen hin erscheinende gewerbliche Tätigkeit. Da hier Besuchsverkehr durch Kunden und Kollegen stattfindet, tritt die gewerbliche Tätigkeit sichtbar nach außen auf. In Abgrenzung zu einer Tätigkeit als Lehrer oder Schriftsteller, die keiner Zustimmung bedarf, bedarf eine gewerbliche Tätigkeit mit Kundenbesuch der Zustimmung des Vermieters. Da diese nicht vorliegt, können Sie den Mieter abmahnen und im Anschluss das Mietverhältnis kündigen, wenn der Abmahnung nicht Folge geleistet wird.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Für eine positive Bewertung wäre ich dankbar (bitte einmal die Sterne unter meiner Antwort anklicken).

Viele Grüße