So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 17087
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Wir haben uns eins Haus auf Dahrlensbasis gekauft

Kundenfrage

Hallo wir haben uns eins Haus auf Dahrlensbasis gekauft wo wir jeden Monat 800 Euro bezahlen müssen da ich aber in der Zeit Schwanger und somit arbeitslos war konnte ich die raten nicht aufbringen die Eigentümerin ist vom Verkauf zurück getreten und hat per Gericht um Herausgabe gewordert dieser wurde statt gegeben heute war der gerichtsvollzieher da und will in spätestens 4 Wochen räumen was kann ich tun wir sind 2 Erwachsene und 5 Kinder die jüngste ist 9 Monate alt wir wollen ja ausziehen aber für eine groß Familie was zu finden ist richtig schwer. Das Gericht kann uns nicht helfen dort haben wir schon vorgesprochen gibt es noch irgendwas was wir machen können und die Räumung verhindern können. MfG Müller
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Jahr.
Man kann nach § 765 a ZPO einen Räumungsschutzantrag stellen. Gerade da Sie schwanger sind und auch schon 5 Kinder haben, würde eine Räumung eine unbiillige Härte darstellen. So kann man zumindest noch Zeit gewinnen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hallo Nein ich bin nicht mehr schwanger ich war zu dem Zeitpunkt wo wir das Haus erworben haben schwanger meine jüngste Tochter ist jetzt schon 9 Monate alt und uns droht die Räumung in Ca 4 Wochen

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ok, verstehe. Dennoch haben Sie 5 Kinder und das ist ein Härtegrund, sodass man die Räumung aufschieben kann.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,
ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr
schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben
können, würde ich mich sehr freuen.
Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen,
zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen.
Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der
TextBox ganz unten einfach fort.
Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer