So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 22900
Erfahrung:  Vertiefte Kenntnisse im Miet- & WEG-Recht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Tag Ich habe eine Frage ... Mein Vermieter möchte den

Kundenfrage

Guten Tag
Ich habe eine Frage ... Mein Vermieter möchte den Wohnung verkaufen im wir jetzt wohnen , wenn der Wohnung wird verkauft wann müssen wir ausziehen?
Mit freundlichen grüßen Germino
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Nein, Sie werden nicht ausziehen müssen, und Ihnen kann auch nicht gekündigt werden.

Es gilt der Grundsatz, dass Kauf nicht Miete bricht. Das bedeutet, dass der Käufer (Erwerber) einer vermieteten Wohnung vollumfänglich in den bestehenden Mietvertrag eintritt, den der Mieter mit dem bisherigen Vermieter (Verkäufer) abgeschlossen hat.

Das heißt also für Sie konkret, dass der neue Vermieter an den bestehenden Mietvertrag rechtlich gebunden ist! Ihr Mietvertrag wird daher mit dem neuen Vermieter so fortzusetzen sein, wie Sie ihn bisher mit Ihrem Vermieter geführt haben.

Geben Sie abschließend Ihre positive Bewertung (klicken Sie hierzu auf die Sterne/Smileys) für die anwaltliche Beratung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ich darf Sie an die Abgabe einer positiven Bewertung erinnern, damit eine Vergütung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung
erfolgt.

Sie haben eine detaillierte Auskunft zu Ihrem Anliegen erhalten.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Teilen Sie mir mit, was Sie an der Abgabe einer positiven Bewertung hindert.

Ihre Anfrage ist ausführlich beantwortet worden!

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese bitte. Ansonsten ersuche ich Sie nochmals, eine positive Bewertung abzugeben, damit eine Bezahlung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann.


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt