So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 21347
Erfahrung:  Vertiefte Kenntnisse im Miet- & WEG-Recht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Mein Ehemann hat einen Mietvertrag für Gewerberäume

Kundenfrage

Sehr geehrter Herr Krüger, mein Ehemann hat einen Mietvertrag für Gewerberäume. Nun befindet sich mein Mann in Untersuchungshaft und wird in ein paar Wochen Insolvenz beantragen müssen. Im Mietvertrag meines Ehemannes steht unter "Personenmehrheit als Mieter" folgendes: 20.4 Tatsachen, die für einen Mieter eine Verlängerung oder Verkürzung des Mietverhältnisses herbeiführen oder für oder gegen ihn einen Schadensersatz oder sonstigen Anspruch begründen, haben für die anderen Mieter die gleiche Wirkung. Entsprechendes gilt für Ehegatten. 20.5 Abs. 20.4 gilt entsprechend bei mehreren Mietern für alle Kosten der Rechtsverfolgung insbesondere auch für Zwangsvollstreckungskosten, die dem Vermieter gegenüber einem Mieter entstehen. Nun meine Frage:
Als Mieter ist nur mein Ehemann eingetragen, muss ich als Noch-Ehefrau dafür haften obwohl ich den Vertrag nicht unterschrieben habe. MfG
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Nein, Sie haften für die mietvertraglichen Verbindlichkeiten und Schulden Ihres Mannes nicht!

Der Mietvertrag ist nämlich lediglich von Ihrem Mann abgeschlossen worden mit der Folge, dass auch nur dieser für die Verbindlichkeiten einzustehen hat und haftet.

Sie würden nur mithaften, sofern Sie ebenfalls Mietvertragspartei wären, den Mietvertrag also mitunterschrieben hätten, was gerade nicht der Fall ist.

Sie haften daher nicht für die Mietschulden Ihres Mannes.

Sollten Sie keine weiteren Nachfragen haben (Button: "Dem Experten antworten"), geben Sie bitte Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Haben Sie denn nun noch Nachfragen? Gerne können Sie nachfragen über "Dem Experten antworten".

Geben Sie bitte andernfalls eine positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Geben Sie abschließend eine positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht