So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.

ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 19810
Erfahrung:  Vertiefte Kenntnisse im Miet- & WEG-Recht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Im Nov. 2014 wurde ich aufgefordert meine Wohnung innerhalb

Kundenfrage

Im Nov. 2014 wurde ich aufgefordert meine Wohnung innerhalb von 6 Monaten zu verlassen.Ich wohnte in einem Gewerbegebiet und wusste nicht, das mein Vermieter 6 Wohnungen illegal ohne bauliche Genehmigung erstellt hat.Durch einen Brandbesichtigung wurde dies auffällig. Auch eine Nutzungsänderung in ein Mischgebiet wurde einstimmig von der Stadt abgelehnt . Mein Vermieter ist bereit mir die Kosten für den entstandenen Umzug zu zahlen nicht jedoch den Mehraufwand für die neue Wohnung. Auch die Anwaltskosten soll ich selbst tragen.
Ich überlege nun zu Klagen.
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Der Vermieter hat Ihnen vollumfänglich Schadensersatz zu leisten.

Ersatzfähig sind dabei nicht nur die Umzugskosten als solche, sondern zudem der Ihnen entstehende Mehraufwand für die neue Wohnung.

Ebenfalls zu ersetzen hat Ihnen der Vermieter die entstandenen Anwaltksoten, sofern Ihnen diese in berechtigter Rechtsverfolgung gegenüber dem Vermieter erwachsen sind.

Sie können daher sämtliche Kostenpositionen als Schadensersatz von dem Vermieter einfordern.

Sollten Sie keine weiteren Nachfragen haben (Button: "Dem Experten antworten"), geben Sie bitte Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab (klicken Sie bitte auf die Sterne/bzw. lachenden Smileys/Buttons).

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Wie ich sehe, sind Sie noch immer online - haben Sie denn nun noch Nachfragen? Gerne können Sie nachfragen über "Dem Experten antworten".

Geben Sie bitte andernfalls eine positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab. Ihre Frage ist ausführlich beantwortet worden. Niemand arbeitet umsonst und kostenlos!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Zum Glück hatte ich schnell eine wohnung gefunden, meine Nachbarn leider nicht. Sie müssen bis spätestens Dez/Jan die Wohnung verlassen haben.

Mein alter Vermieter will mir nicht einmal die Anwaltskosten zahlen. Er will mir lediglich den Umzug und für 36 Monate a. 30,00 € als Mehraufwand zahlen. Desweiteren will er prüfen ob einen Renovierungspflich vorliegt. Die neuen Gesetzte sagen das man nicht renovieren muss es sei denn die Wände wären fabig.Er hat mich arglistig getäuscht und sollte es zu keinem Einvernehmen kommen behate ich mir vor zu reagieren.

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sie können - wie ausgeführt - sämtliche Kostenpositionen als Schadensersatz von dem Vermieter geltend machen - einschließlich der Anwaltskosten, denn in der Tat ist Ihnen der Vermieter als Folge der arglistigen Täuschung voll schadensersatzpflchtig!

Sie müssen auch nicht renovieren.

Fordern Sie den Vermieter schriftlich und nachweisbar (Einschreiben) unter Setzung einer Frist von maximal 14 Tagen ab Briefdatum zuu Schadensersatz auf, und kündigen Sie an, dass Sie nach Ablauf der Frist Ihren Schadensersatz gerichtlich durchsetzen werden.

Geben Sie nunmehr abschließend eine positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

ich habe fristlios gekündigt. ( ca. 2 wochen vor Monatsende)

Kann das ein Nachteil gewesen sein.

Gibt es Urteile über einen Mehraufwand wenn die alte Miete geringer war und wie ange muss er mir die Zahlen.

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Nein, das ist kein Nachteil, denn hierzu waren Sie unter den gegebenen Umständen berechtigt.

Ja, es gibt ein solches höchstrichterliches Urteil des Bundesgerichtshofes, in dem der Mieter einen solchen Mehraufwand für seine neue und teurere Wohnung als Schadensersatz gegen den Vermieter zugesprochen bekam - wie in Ihrem Fall.

BGH, Urteil vom 10.06.2015, Az. VIII ZR 99/14

Geben Sie nunmehr abschließend eine positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

ich denke mit diesem Urteil kann ich nichts anfangen dennmir wurde nicht vom Vermieter gekündigt sonder von der Stadt.

"Nutzung von Räumlichkeiten in einem Gewerbegebiet zu wohnzwecken ohne bauliche Gebnehmnigung"

wie stehen meine Chancen wenn ich Ihn verklage..

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Das ist rechtlich völlig unerheblich, denn auch in diesem Fall hat der Vermieter arglistig getäuscht - in dem entschiedenen Fall des BGH wegen Eigenbedarfs.

Daher sind die Fälle identisch, denn auch Sie sind von dem Vermieter arglistig getäuscht worden, weshalb er Ihnen Schadensersatz schuldet!

Geben Sie nunmehr abschließend eine positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

dann erstmal vielen dank

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Gern!

Geben Sie abschließend eine positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

besteht denn noch Klärungsbedarf? Ist das nicht der Fall, darf ich an die Abgabe einer positiven Bewertung erinnern, damit eine Vergütung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgt.

Sie haben eine detaillierte Auskunft zu Ihrem Anliegen erhalten. Ich gehe davon aus, dass Sie auch nicht kostenlos arbeiten!!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Haben Sie denn nun noch Nachfragen? Gerne können Sie nachfragen über "Dem Experten antworten".

Seien Sie andernfalls so fair, und geben Sie eine positive Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung ab. Ihre Frage ist ausführlich beantwortet worden. Ich gehe davon aus, dass Sie auch nicht kostenlos arbeiten!!


Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1412
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1412
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von troesemeier

    troesemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1183
    seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    2126
    Vertiefte Kenntnisse im Miet- & WEG-Recht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RARobertWeber/2012-7-13_12241_RobertWeberKleinJA501.64x64.JPG Avatar von RARobertWeber

    RARobertWeber

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    591
    Zweites juristisches Staatsexamen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    523
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HH/hhvgoetz/2012-9-26_165512_DSC05932KopieKopie.64x64.JPG Avatar von hhvgoetz

    hhvgoetz

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    201
    Rechtsanwalt, LL.M. in International Trade Law (Newcastle upon Tyne, UK)
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HS/hsvrechtsanwaelte/2011-8-10_5588_passbilddaniel104539mittel.64x64.jpg Avatar von hsvrechtsanwaelte

    hsvrechtsanwaelte

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    191
    Mitglied der ARGE Verwaltungsrecht im DAV
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht