So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RARobertWeber.
RARobertWeber
RARobertWeber, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 3284
Erfahrung:  Zweites juristisches Staatsexamen
55358529
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RARobertWeber ist jetzt online.

Ich habe mir vor 4 Jahren eine Eigentumswohnung gekauft

Kundenfrage

Ich habe mir vor 4 Jahren eine Eigentumswohnung in einem 6-Fam.-Haus gekauft. Im Expose wurde die Wohnung "mit Gemeinschaftswaschküche" angeboten. Bei der Besichtigung, also vor dem Kauf, stand die Waschmaschine des Verkäufers in besagter Gemeinschaftswaschküche. Ebenso sind Strom-und Wasseranschlüsse vorhanden, welche über mein Eigentum abgezählt werden. Nun, nach 4 Jahren, gab mir der Hausverwalter zu verstehen, dass meine Waschmaschine in der Gemeinschaftswaschküche anscheinend "nichts zu suchen habe". Kann mir aufgetragen werden die Waschmaschine zu entfernen? Auf Makler und Verkäufer kann ich nicht mehr zurückgreifen, da beide bereits verstorben sind.

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
entscheidend sind die Teilungserklärung und die Beschlußsammlung. Makler und Verkäufer könnten Ihnen in keinem Fall weiterhelfen.
Der Verwalter ist an die Teilungserklärung und die Beschlußsammlung gebunden. Wenn dort festgelegt ist, dass Sie Ihre Waschmaschine in der Waschküche aufstellen können, kann er nichts dagegen machen. Umgekehrt muß er die Entfernung Ihrer Waschmaschine verlangen, wenn die Teilungserklärung und Beschlußsammlung das Aufstellen der Waschmaschine dort untersagen.
Wenn keine konkreten Regelungen vorhanden sind, kann er Ihnen das Aufstellen der Waschmaschine nicht untersagen, da Sie zur Nutzung des Gemeinschaftseigentums berechtigt sind, solange Sie die Rechte anderer Eigentümer nicht verletzen.
Ich empfehle daher, den Verwalter nach der Rechtsgrundlage seines Verlangens zu fragen und die Teilungserklärung und die Beschlußsammlung auf entsprechende Regelungen zu prüfen. Die Teilungserklärung erhalten Sie beim Grundbuchamt, die Beschlußsammlung können Sie beim Verwalter einsehen.
Für weitere Fragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" jederzeit zur Verfügung.
Über eine positive Bewertung Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.
Mit freundlichen Grüßen,
Robert Weber
Rechtsanwalt
Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht