So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 17087
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Bei Auszug aus einer Mietwohnung mit Balkon wurden Verschmutzungen

Kundenfrage

Bei Auszug aus einer Mietwohnung mit Balkon wurden Verschmutzungen an der Außenwand festgestellt, die durch das Aufstellen von 2 Regalen mit Pflanzen auf dem Balkon entstanden. ( die Mietzeit betrug ca. 7 Jahre )
1,5 Monate nach dem Auszug präsentiert der Vermieter shriftlich einen Kostenvoranschlag von ca. 1.200 €, der Gerüstarbeiten, Reinigung und einen 2maligen Anstrich der Fassade der gesamten Hausseite beinhaltet. Diese Summe verrechnet er anschließend mit der Kaution. Was konkret ist hier rechtens und was nicht?
Monika Brumma
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
vielen Dank ***** ***** Nutzung von Justanswer.
Hat der Vermieter Ihnen das Aufstellen des Regals mit den Pflanzen untersagt?
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Nein- eine solche Untersagung gab es nicht.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Danke.
Dann entsprach diese Nutzung auch dem vertragsgemäßen Gebrauch der Mietsache.
Die entstandenen Verschmutzungen muss der Vermieter hinnehmen und kann Ihnen nicht die Kosten auferlegen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

An 2-3 kleinen Stellen hatten wir bereits selbst mit normaler weißer Farbe versucht, diese Stellen zu überdecken- ist in diesem Fall der Fassadenanstrich der gesamten Hausseite gerechtfertigt?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Wenn Sie durch den eigenen Anstrich keinen Schaden angerichtet haben, war die Aktion des Vermieters nicht gerechtfertigt.