So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 23071
Erfahrung:  Vertiefte Kenntnisse im Miet- & WEG-Recht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Darf mein Vermieter die Nebenkostenzahlung zurückhalten

Kundenfrage

Darf mein Vermieter die Nebenkostenzahlung zurückhalten,

ich wollte von ihm ne korrekte Müllabrechnung, die er mir nicht vorlegen konnte bzw wollte, mit der Aussage das die Originale nicht an den Mieter ausgegeben werden und beim Vermieter verbleiben (wobei es hier nie um die Originale ging)!!!

Wieviel Zinsen darf ich % veranschlagen?

Und darf ich die Fällige Nebenkosten von der Miete abziehen zzgl. Zinsen?

Darf mein Vermieter, meinen Abstellraum nutzen um zB. nen alten Backofen und Herdplatte zu lagern.. Und als letzte Frage wäre...

Wenn mein Vermieter ein Gartenhaus baut (seit über ein Jahr - auch zum abstellen für Fahrräder) ich diesen aber nicht nutzen darf (durch den Vermieter) darf er mir trotzdem die Kosten fürs Gebäude auf den Nebenkosten berechnen?

Über eine persönliche Antwort, wäre ich Ihnen dankbar

Mit freundlichen Grüßen Ron

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Das Vorgehen Ihres Vermieters ist nicht rechtens, und Sie müssen dieses nicht hinnehmen.

Ihr Vermieter ist mietvertraglich verpflichtet, Ihnen die maßgeblichen Abrechnungen vorzulegen und zugänglich zu machen. Hierzu kann er Ihnen entweder Kopien der Originale fertigen, oder aber er hat Ihnen bei sich selbst Einsicht in die Originalunterlagen zu gewähren!

Sie müssen daher die geltend gemachten Nebenkosten solange nicht zahlen, wie der Vermieter Ihnen nicht eine ordnungsgemäße und korrekte Abrechnung vorlegt und stellt, aus der Sie konkret ersehen können, was Sie weshalb und in welcher Höhe zu zahlen haben. Bis dahin steht Ihnen an der Nebenkostenforderung ein Zurückbehaltungsrecht aus § 273 BGB zu, von dem Sie solange Gebrauch machen können, bis der Vermieter seiner Abrechnungspflicht nachkommt.

Ihr Vermieter ist selbstverständlich auch nicht berechtigt, den von Ihnen angemieteten Abstellraum für sich selbst zu nutzen - das Nutzungsrecht an diesem Raum steht nur Ihnen als Mieter zu!

Nein, die Kosten für das von dem Vermieter errichtete Gebäude/Gartenhaus sind NICHT auf die Mieter umlagefähig. Es handelt sich hier nämlich um Eigenkosten des Vermieters, die die Mieter nie zu tragen haben mit der Folge, dass Sie die Zahlungsforderung ohne weiteres zurückweisen können.

Gern stehe ich für Ihre Nachfragen über den Button "Dem Experten antworten" zur Verfügung.

Sollten Sie keine weiteren Nachfragen haben, geben Sie bitte Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab (einmal auf einen der lachenden Smileys/Buttons klicken).

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Das Vorgehen Ihres Vermieters ist nicht rechtens, und Sie müssen dieses nicht hinnehmen.

Ihr Vermieter ist mietvertraglich verpflichtet, Ihnen die maßgeblichen Abrechnungen vorzulegen und zugänglich zu machen. Hierzu kann er Ihnen entweder Kopien der Originale fertigen, oder aber er hat Ihnen bei sich selbst Einsicht in die Originalunterlagen zu gewähren!

Sie müssen daher die geltend gemachten Nebenkosten solange nicht zahlen, wie der Vermieter Ihnen nicht eine ordnungsgemäße und korrekte Abrechnung vorlegt und stellt, aus der Sie konkret ersehen können, was Sie weshalb und in welcher Höhe zu zahlen haben. Bis dahin steht Ihnen an der Nebenkostenforderung ein Zurückbehaltungsrecht aus § 273 BGB zu, von dem Sie solange Gebrauch machen können, bis der Vermieter seiner Abrechnungspflicht nachkommt.

Ihr Vermieter ist selbstverständlich auch nicht berechtigt, den von Ihnen angemieteten Abstellraum für sich selbst zu nutzen - das Nutzungsrecht an diesem Raum steht nur Ihnen als Mieter zu!

Nein, die Kosten für das von dem Vermieter errichtete Gebäude/Gartenhaus sind NICHT auf die Mieter umlagefähig. Es handelt sich hier nämlich um Eigenkosten des Vermieters, die die Mieter nie zu tragen haben mit der Folge, dass Sie die Zahlungsforderung ohne weiteres zurückweisen können.

Gern stehe ich für Ihre Nachfragen über den Button "Dem Experten antworten" zur Verfügung.

Sollten Sie keine weiteren Nachfragen haben, so geben Sie bitte Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab (einmal auf einen der lachenden Smileys/Buttons klicken).

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Haben Sie denn noch Nachfragen? Gerne können Sie nachfragen über "Dem Experten antworten".

Seien Sie andernfalls so fair, und geben Sie eine positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab. Ihre Frage ist ausführlich beantwortet worden. Ich gehe davon aus, dass Sie auch nicht umsonst arbeiten!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

besteht denn noch Klärungsbedarf? Ist das nicht der Fall, darf ich an die Abgabe einer positiven Bewertung erinnern, damit eine Vergütung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgt.

Sie haben eine detaillierte Auskunft zu Ihrem Anliegen erhalten. Ich gehe davon aus, dass Sie auch nicht umsonst arbeiten!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt